Der Umweg

  • von Gerbrand Bakker
  • Sprecher: Regina Lemnitz
  • 5 Std. 14 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

An klaren Tagen kann man das Meer sehen, und auf den verwunschenen Wegen rings um das alte walisische Farmhaus ist lange niemand mehr gewandert. Es ist ein schöner Flecken Erde, den Agnes sich als Versteck ausgesucht hat. Was sie zu Hause in Amsterdam zurückgelassen hat - ihren ratlosen Mann, den jungen Studenten, vor allem aber die schmerzhaften Erfahrungen - lässt sich hier leichter im Zaum halten. Nur manchmal wird ihr alles zu viel: dass der Fuchs sich eine Gans nach der andern holt, dass der grobe Nachbarsfarmer schon morgens um neun in Socken vor ihr sitzt und ihre Arbeit über Emily Dickinson Fragment bleibt. Da fällt ihr eines Nachmittags ein junger Waliser vor die Füße, der ihr in vielem ähnlich zu sein scheint.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Bakkers einfache Sprache und die kurzen Sätze und die Menge an Unausgesprochenem schaffen nicht nur schrecklich beklemmende Lesemomente. Sondern eine ständige Spannung, wie Thriller im allerbesten Fall erzeugen.
-- Peter Pisa, Kurier (Wien)

Ein Buch, das ganz aufgeht in seinem rätselhaften Motto, ein Gedicht, das - noch in der Übersetzung - zu sich selbst zurückkehrt...
-- Hermann Wallmann, WDR 3

Die Lust am Morbiden. Gerbrand Bakker kennt die Abgründe des Landlebens.
-- Alexander Pleschka, Zeit Literatur

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sehr mäßig

Wieder einmal habe ich mich von hymnischem Kritikerlob verlocken lassen. Und wieder einmal hat der Roman dann nicht gehalten, was versprochen wurde. Die Geschichte einer Niederländerin, die nach einer Affäre und einer ärztlichen Diagnose nach Wales in ein einsames Haus flieht. Vom Mann gesucht wird, sich in den jungen Sohn des Nachbarn verliebt. Schließlich sterben will. Sehr ruhig erzählt, Alltag, Natur, wenig existentielle Gedanken, die man von so einer Figur eigentlich erwarten würde.
Die Geschichte plätschert dahin, man langweilt sich ein wenig, dann ist sie zu Ende.
Ach ja.
Regina Lemnitz hat eine sehr markante Stimme. Etwas zu markant für meinen Geschmack, vor allem wenn sie Männerstimmen mimt. Also auch in dieser Hinsicht ein eher enttäuschendes Hörbuch.
Lesen Sie weiter...

- Christian

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 28.03.2012
  • Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH