• Der menschliche Körper

  • Autor: Paolo Giordano
  • Sprecher: Alexander Fehling
  • Spieldauer: 6 Std. und 43 Min.
  • Gekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 24.01.2014
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: Random House Audio, Deutschland
  • 3.5 out of 5 stars 3,7 (12 Bewertungen)

Inhaltsangabe

Eindringlich. Existenziell. Ehrlich. Eine Truppe junger Soldaten bricht nach Afghanistan auf. Die Fremde, die lauernde Gefahr, der Alltag in extremen Verhältnissen verändert sie. Und plötzlich müssen sie Entscheidungen treffen, deren Folgen sie ihr Leben lang nicht mehr loslassen werden. Sie kehren zurück in eine ihnen fremd gewordene Welt. Wie können sie die, nach denen sie sich aus der Ferne sehnten, noch lieben?
©2014 Rowohlt (P)2014 Random House Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Kristina Am hilfreichsten 20.06.2015

Bildstark und sehr menschlich

Beim ersten Anlauf war mir das Kopfkino doch zu intensiv… man ist ja nicht immer gerne bereit, mit einer Welt auseinanderzusetzen, die keine heile Welt ist, nicht mal ansatzweise lieblich, sondern herb … Nachdem ich mich willkürlich mit dieser Thematik befassen und den Film „Zwischen Welten“ übersetzen musste, fühlte ich mich mehr oder weniger gewappnet. Und neugierig war ich sowieso, denn „Einsamkeit der Primzahlen“ hinterlässt einen tiefen Eindruck.
Paolo Giordano kann sehr intensiv Bilder und innere Befindlichkeiten vermitteln. Damit fasziniert er und zieht den Leser in seinen Bann. Obwohl in dritter Person erzählt, ist der Roman sehr suggestiv. Mehrere Protagonisten lassen die Dynamik vom Schauplatz-Voyeurismus in die ausgesprochen menschliche Ebene verlegen. Diese Feinfühligkeit fingiert als Gegengewicht zum harten Stoff und wirkt nicht frustrierend, sondern bereichernd.
Ausgesprochen gut hat mir Alexander Fehling als Vorleser gefallen - in dieser Rolle habe ich ihn wohl zum ersten Mal erlebt. Seine Stimme und seine Intonierung passte einfach hervorragend zum Stoff, alles andere als unterkühlt und doch nicht übertrieben in Hohn, Wut und Verzweiflung. Große Klasse!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen