Die Geschichte eines neuen Namens (Die Neapolitanische Saga 2) : Die Neapolitanische Saga

  • von Elena Ferrante
  • Sprecher: Eva Mattes
  • Serie: Die Neapolitanische Saga
  • 18 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Schon jetzt ein Weltbestseller.

Mit 16 haben Lila und Elena, Freundinnen seit Kindertagen, ihr armseliges neapolitanisches Stadtviertel mit seinen einengenden Konventionen gründlich satt. Lila versucht, durch eine vorteilhafte Ehe ihre Chancen zu verbessern, fühlt sich aber schon bald eingesperrt und verbittert. Elena hingegen lässt den Ort ihrer Kindheit hinter sich und geht zum Studium nach Pisa. Die 1970er Jahre bringen Veränderungen für beide: die Erfahrung der Mutterschaft, Auseinandersetzungen im Berufsleben und nicht zuletzt große gesellschaftliche Umwälzungen. Indem ihre Wege sich trennen, werden nicht nur die beiden Mädchen, sondern wird auch ihre Freundschaft zueinander erwachsen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Fantastisch

Selten habe ich eine Geschichte, die eine solche Intensität besitzt, gelesen bzw. gehört. Einfach wunderbar, einmal angefangen, kann man kaum mehr aufhören. Ferante beschreibt die Menschen und die Protagonistin mit schonungsloser Offenheit und Nüchternheit. Das gibt diesem Buch seine Einzigartigkeit.
Eva Matthes ist eine wunderbare Sprecherin.
Lesen Sie weiter...

- Avatar_07

Gute Geschichte, wunderbar geschrieben

Das zweite Band der Neapolitanischen Saga ist spannend und toll erzählt, mit sehr viel Menschenkenntnis und Tiefe, genau wie das erste Band. Und genauso wie das erste ist das kein Buch für diejenigen, die den Suspense - Effekt eines Kriminalromans suchen. Die Protagonistinnen sind zwei normale Mädchen, die ein normales Leben führen. Doch genau diese Normalität und Alltäglichkeit der Welt von Lila und Elena ermöglicht es dem Leser, das Erlebte nachzuempfinden, und die durchdringende Reflektionsfähigkeit bzw. Empathie, mit der Elena ihr und Lilas Leben schildert macht das Buch so einmalig. Leider waren diesmal einige Stellen etwas vorausschaubar und während die Protagonistin lange gebraucht hat, um sich etwas zu erklären, war es dem Leser schon lange klar. Verwirrend war es auch, dass Eva Mattes manche Namen anders ausgesprochen hat als im ersten Band. Nichtsdestotrotz ist das eine gelungene Fortsetzung und ich freue mich auf das nächste Buch, auch wenn ich lange Reihen nicht mag.
Lesen Sie weiter...

- Yoanna

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 13.01.2017
  • Verlag: Der Hörverlag