• Die Verteidigung der Kindheit

  • Autor: Martin Walser
  • Sprecher: Martin Walser
  • Spieldauer: 11 Std. und 39 Min.
  • Gekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 24.03.2016
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: Der Audio Verlag
  • 4.5 out of 5 stars 4,6 (11 Bewertungen)

Inhaltsangabe

Die Luftangriffe auf Dresden am 13. Februar 1945 prägen Alfred Dorns Leben für immer: Von nun an ist es von Angst vor Veränderung, Verlust und vor dem Vergessenwerden bestimmt. Er flüchtet sich in seine Arbeit an einem historischen Roman über einen sächsischen Grafen und in die leidenschaftliche Liebe zu seiner Mutter. In den 1950er Jahren verlässt er Dresden, um in Westdeutschland Jura zu studieren. Doch die Sehnsucht nach der Mutter führt ihn immer wieder in die DDR zurück und lässt ihn sich auflehnen gegen Bürokratie und Vorschriften. Martin Walser selbst liest das einfühlsame Porträt eines Mannes, der nicht erwachsen werden will.
©2016 Suhrkamp (P)2016 DAV
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 6,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von siga Am hilfreichsten 18.05.2018

Langen Atem...

braucht man, um bei dieser Lektüre durchzuhalten. Dynamisch ist hier nur der Anfang, wo der Protagonist wenigstens einigermassen bewegte Jugendjahre in dem soeben geteilten Deutschland verbringt. Danach darf man einem depressiv-ängstlichen bei Altwerden zusehen. Als psychologische Charskterstudie durchaus sehr lehrreich für einschlägig interessierte Lesende, taugt der Roman für ein anderes Publikum wohl wenig.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen