Du hättest gehen sollen

  • von Daniel Kehlmann
  • Sprecher: Ulrich Noethen
  • 2 Std. 7 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Und alles gerät ins Wanken, was verlässlich schien.

Ein einsam gelegenes Ferienhaus. Tief unten das Tal mit seinen würfelkleinen Häusern, eine Serpentinenstraße führt hinauf. Das kalte Blauweiß der Gletscher, schroffer Granit, die Wälder im Dunst - es ist Dezember, Vorweihnachtszeit. Ein junges Ehepaar mit Kind hat sich für ein paar Tage dieses komfortable Haus gemietet, doch so richtig aus der Welt sind sie nicht: Das Kind erzählt wirre Geschichten aus dem Kindergarten, die Frau tippt Nachrichten auf dem Telefon, und der Mann - ein Drehbuchautor, von dem ein Produzent den zweiten Teil seiner erfolgreichsten Komödie erwartet - schreibt Ideen und Szenen in sein Notizbuch. Aber mehr und mehr notiert er auch anderes - eheliche Spannungen, Zwistigkeiten, vor allem die seltsamen Dinge, die rings um ihn geschehen. Denn mit dem Haus stimmt etwas nicht.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spukhaus von Airbnb

Da mir meist die Zeit fehlt, wollte ich ein kurzes Hörbuch, was mich aber trotzdem in seinen Bann ziehen und auf niveauvolle Weise unterhalten sollte. Da war ich mit einem Kehlmann bestens beraten. Bei dieser modernen Beschreibung eines Spukhauses handelt es sich nicht nur um einen spannenden Thriller, der beim Hören in der Dunkelheit durchaus wohliges Gruseln hervorruft. Der Autor steht auch für hohe sprachliche Qualität und geradezu philosophische Betrachtungen. Da hat man das Gefühl, “ordentliche“ Literatur zu konsumieren, gegen die auch ein Deutschlehrer nichts hätte. Und sich trotzdem keine Sekunde zu langweilen, am besten hört man das in einem Rutsch.
Lesen Sie weiter...

- horchmal

Guter Roman

Eine lebensnahe Geschichte. War traurig, als es schon zu Ende war. Herr Noethen ist ein guter Sprecher.
Lesen Sie weiter...

- Amazon-Kunde

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.10.2016
  • Verlag: Argon Verlag