Dublin Street : Edinburgh Love Stories

  • von Samantha Young
  • Sprecher: Vanida Karun
  • Serie: Edinburgh Love Stories
  • 11 Std. 35 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Jocelyn Butler ist jung, sexy und allein. Seit sie ihre gesamte Familie bei einem Unfall verloren hat, vertraut sie niemandem mehr. Braden Carmichael weiß was er will und wie er es bekommt. Doch diesmal hat der attraktive Schotte ein Problem: Die kratzbürstige Jocelyn treibt ihn mit ihren Geheimnissen in den Wahnsinn. Zusammen sind sie wie Streichholz und Benzinkanister. Hochexplosiv. Bis zu dem Tag, als Braden mehr will als eine Affäre und Jocelyn sich entscheiden muss, ob sie jemals wieder ihr Herz verschenken kann.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Endlich mal eine Protagonistin Profil

Nachdem ich alle Teile Shades of Grey gehört hatte (wegen der Stimme, die Story bestand bei Teil 2 und 3 ja nur noch aus gebetsmühlenartigen Wiederholungen) hatte ich erstmal genug von diesem neu in Mode geratenen Genre. Alle Bücher die diesbezüglich erschienen, schienen immer den gleichen Plott zu haben: kleines unschuldiges hübsches Mädchen verliebt sich in reichen gutaussehenden Konzern-Multi und lässt sich gern den Popo versohlen. Mit dieser Erwartung habe ich dann auch Dublin Street angefangen und wurde zu meiner positiven Überraschung enttäuscht.
Die Protagonistin ist kein kleines unschuldiges Büchermäußchen, sondern eine selbstbewusste Frau mit einem nicht gerade unerheblichen psychischen Knacks und großen Problemen mit dem eigenen Seelenleben. Die Schilderung ihres Unvermögens auch nur einfache menschliche Bindungen einzugehen, macht ihr Profil und ihren Charakter gleich zu Anfang sehr authentisch.
Der männliche Gegenpart ist zwar auch (mal wieder) vermögend und gut aussehend, aber hat in Liebesdingen zum Glück keine Vorliebe für Peitschen und Paddel. Er schwankt unvorhersehbar zwischen Macho- und Milchbrot hin und her, was ihn vor der Grey'schen Höhlenmensch-Falle bewahrt (abgesehen von ein Paar Eifersuchts-Szenen mit dem obligatorischen Alphatier-Gehabe).
Natürlich findet man auch hier wieder einiges an klischierten Abzieh-Charakteren, aber das wäre bei dieser Art von Literatur, die ja nicht gerade zur Spitze des literarischen Olymps zählt, auch zu viel verlangt.

Fazit: Dublin Street ist alles in Allem ein gut geschriebenes Buch, mit zwei gut entwickelten Hauptcharakteren und einem interessanten Schauplatz. Zum Glück dreht es sich nicht ausschließlich um "das Eine" und man kann die ärgerlich unrationalen Handlungen der Personen erschreckend oft nachvollziehen.
Die Sprecherin finde ich , im Gegensatz zum ein oder anderen Vorposter, nach einiger Eingewöhnungszeit sehr angenehm, die Stimmlagen sind vielseitig und Emotionen werden, ohne ins Lächerliche abzudriften, gut transportiert.
Lesen Sie weiter...

- Caruu

Super Hörbuch

Hatte noch nie ein Hörbuch so schnell durch. Super Vorleserin, angenehme Stimme. Über den Inhalt brauch ich nichts zu schreiben steht ja in der Beschreibung. Wer so etwas mag ist hier absolut richtig. Werde mir auch den zweiten Teil # London Road an hören.
Lesen Sie weiter...

- Hardy

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 08.03.2013
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH