Ehrenwort

  • von Ingrid Noll
  • Sprecher: Peter Fricke
  • 7 Std. 26 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein halsbrecherischer Sturz bringt den fast 90jährigen Willy Knobel ins Krankenhaus. Die Prognosen stehen schlecht, die Ärzte rechnen mit ein paar wenigen Wochen. Trotz der lauten Proteste seines Sohnes Harald setzt dessen Frau Petra es durch, dass der Alte bei ihnen zu Hause gepflegt wird. Dass Enkel Max es mit seiner Vanille-Pudding-Kur schaffen würde, den Großvater wieder auf Vordermann zu bringen, hätte keiner gedacht. Je besser sich der Umsorgte fühlt, desto mehr beginnt das Leben von Harald und Petra aus den Fugen zu geraten. Während sich die beiden den Kopf darüber zerbrechen, wie sie den Störenfried ohne Aufsehen loswerden, bandelt Max mit der Pflegerin Jenny an, die aber auch ein Geheimnis hütet. Ingrid Noll zeigt in ihrer bitterbösen Komödie, dass es ebenso wenig heile wie heilige Familien gibt.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Auf charmante Weise amoralisch, elegant geschrieben und mit einem Schuss schwarzem Humor - so sind Ingrid Nolls Bücher.
--Deutsche Welle

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sehr amüsant, aber Krimi?

Unter einem Krimi stellte ich mir eigentlich einen Mord und dessen Aufklärung vor, so a la Tatort. Ich bin sehr positiv überrascht worden, durch eine witzige, hintergründige und logisch aufgebaute Story bestens unterhalten zu werden. Ja, ja, es gab auch Tote, aber die Gedanken und die daraus folgenden Verwicklungen der Lebenden in der Familie Knobel (schon der Name!!) zu erleben war einfach köstlich. Peter Fricke liest hervorragend. Er serviert die Bosheiten und überrachenden Wendungen wie ein Butler auf dem Tablett, fast ein bisschen schadenfreudig, aber das finde ich besonders erheiternd.
Solche "Krimis" haben für mich einen hohen Suchtfaktor!
Lesen Sie weiter...

- ursulaeppler

Ingrid Noll in Bestform

Wieder mal Leichen ohne Ende und bitterböse Gedanken! Herrlich. Immer denke ich: "der hat es auch nicht anders verdient!" :) Ein Hoch auf Ingrid Noll!
Lesen Sie weiter...

- mango4

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 08.09.2010
  • Verlag: Diogenes Verlag AG