Ein todsicherer Plan

  • von Christopher Moore
  • Sprecher: Simon Jäger
  • 11 Std. 10 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

In San Francisco verschwinden die Seelen der Toten - um sie zu retten, braucht Charlie Asher einen todsicheren Plan...

In San Francisco gehen seltsame Dinge vor sich: Die Seelen der Toten verschwinden einfach im Nichts, statt ins Jenseits zu gelangen. Sie dort sicher hinzugeleiten, war eigentlich der Job des Totenboten Charlie Asher. Doch der kann diese Aufgabe schon länger nicht mehr erfüllen, und sein Nachfolger Alphonse Rivera hat seinen Auftrag monatelang ignoriert - ohne dass etwas Schreckliches geschehen wäre. Doch dann nimmt das Unglück seinen Lauf, und die Welt droht im Chaos zu versinken. Nur Charlie und seine Freunde können sie jetzt noch retten. Aber dazu brauchen sie einen Plan - einen todsicheren Plan...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

SUPER .. Wie Bääär!

Es macht wirklich Sinn den ersten Teil "Ein todsicherer Job" gelesen zu haben bevor man sich dieses Buch kauft!!

Die Geschichte setzt auf dem Vorgänger auf und es geht sonst eine Menge verloren.
Leider gibts den Teil, zumindest derzeit, nicht bei Audible.
Extrem lustig, manchmal etwas "klamaukig" und nicht ganz jugendfrei.
Simon Jäger ist spitze! Er macht diese verschrobenen Charaktäre wirklich lebendig. Unglaublich gut gelesen, wie schon bei den anderen Büchern von Moore.

zum Rezensent :
Ich bin bekennender Fan von Christopher Moore und bestimmt nicht besonders objektiv. Ich höre Bücher ausschließlich um mich entspannt unterhalten zu lassen und habe dabei keinen "Bildungsanspruch".
Gerne zum einschlafen oder auch während Autofahrten o.a.
Hauptsächlich höre ich zeitgenössische Thriller auch Krimis, lustige Romane sowie Jugendbücher.
Lesen Sie weiter...

- FM "Irgendwann gewöhnt ich mir noch an meinen Kram Korrektur zu lesen BEVOR ich die Renzension abschicke :)"

natürlich ...

... hat jeder hörer des todsicheren jobs die fortsetzung dringend erwartet. manches blieb unaufgelöst oder unbefriedigend und schrie geradezu nach einer fortsetzung.

aber die vorgelegte weiterführung der geschichte bleibt längen hinter dem ersten teil zurück.
es entsteht der eindruck, dass der erfolgreiche autor - und ein solcher ist christopher moore ganz sicher - das eisen schmieden muss, solange es heiß ist. was dann eben zuweilen zu lasten der qualität geht.
so entstand, ähnlich wie bei der fortsetzung seiner vampir-liebesgeschichte, eher jede menge klamauk als dieses feuerwerk an erstaunlichkeiten, das wir aus dem ersten teil kennen.

schade, ich mag moores bücher. und ich hoffe, dass bei fortsetzungen (die durchaus gewünscht sind, wenn der plot es hergibt) das nicht symptomatisch wird. dann sollte moore eher darauf verzichten und neue geschichten angehen.
Lesen Sie weiter...

- erphschwester

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 19.08.2016
  • Verlag: Der Hörverlag