Ein unmoralisches Sonderangebot

  • von Kerstin Gier
  • Sprecher: Irina von Bentheim
  • 4 Std. 28 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Sehr ärgerlich: Seine Söhne haben die dreißig schon überschritten, aber immer noch ist kein Enkelkind in Sicht. Fritz, verwitwet, tyrannisch und außerordentlich geizig, ist eine Plage für die Schwiegertöchter. Und dann scheint der alte Herr völlig verrückt geworden: Damit die Söhne endlich begreifen, was sie an ihren Frauen haben und wie gut sie zueinander passen, sollen sie ein halbes Jahr die Partner tauschen. Die verträumte Olivia zieht einfach mal zu Bastian ins schicke Stadtappartment, die ehrgeizige Conny zu Stephan in die alte Gärtnerei. - Damit alle bei diesem absurden Spiel mitmachen, winkt Fritz mit Geld. Mit viel Geld...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Vorhersehbare Story

Von Kertin Gier habe ich im Vorfeld schon einige Hörbücher auf den Ohren gehabt. Zugegeben alle von Mirja Boes gesprochen, was alleine schon ein Vergnügen für sich ist.
Und so war ich bei diesem Buch ob der Stimme von Irina von Bentheim doch etwas skeptisch.
Leider hat mich ihre Stimme auch wirklich nicht gefesselt und so fiel es noch viel mehr auf das die Geschichte sehr Vorhersehbar ist.
Es gab leider kaum spannende Stellen die einen so gefesselt hätten das man unbedingt weiter hören möchte. Oft, viel zu oft konnte ich im Vorfeld erahnen was nun passieren wird. Und leider habe ich mich auch nie getäuscht. Und so war auch der Ausgang des Hörbuches nicht wirklich überraschend.
Schade. Kerstin Gier hat wirklich schon bessere Geschichten geschrieben.
Und so vergebe ich auch nur 3 Sterne.
Lesen Sie weiter...

- Diana Stein

Leider nur mittelmäßig

"Ein unmoralisches Sonderangebot" ist bereits das 7. Buch, dass ich von Kerstin Gier gelesen/gehört habe. Obwohl ich bislang immer sehr begeistert von ihren Büchern war, konnte ich für dieses Hörbuch leider nicht die gewohnte Begeisterung aufbringen. Das liegt zum einen an den unsympathischen Charakteren, zum anderen an der Hörbuchsprecherin.
Der Humor ist jedoch wie immer sehr gut in der Geschichte untergebracht und brachte mich so manches Mal zum Schmunzeln.

Die Charaktere konnten mich leider nicht ganz von sich überzeugen. Einzig und allein für Olivia, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, konnte ich Sympathien entgegenbringen, die mich durch ihre Unsicherheit von sich überzeugen konnte. Nachvollziehbar ist ihr Verhalten und das der anderen Charaktere für mich dennoch nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass sie ein wenig mehr aus sich herausgekommen wäre und auch mal mehr ihre Meinung vertreten hätte, was ihr stellenweise nur mäßig gelingt.

Mit der Wahl der Sprecherin bin ich leider auch nicht ganz zufrieden. Irina von Bentheim hat bei Hörbüchern von Kerstin Gier das Schicksal, mit Mirja Boes verglichen zu werden. Diese vermisse ich hier in beinahe jedem Satz.
Was bei Frau Boes alles sehr locker und witzig erzählt wurde, ist bei Frau von Bentheim leider nur halb so gut. Obwohl ich sie als Sprecherin immer sehr geschätzt habe, hat sie mich hier eher gelangweilt, als überzeugt.


"Ein unmoralisches Sonderangebot" ist zwar nicht das beste Buch von Kerstin Gier, konnte mich jedoch an einigen Stellen gut unterhalten.
Lesen Sie weiter...

- Sabrina

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 03.06.2010
  • Verlag: Lübbe Audio