Eine Zierde für den Verein

  • von Marieluise Fleißer
  • Sprecher: Eva Sixt
  • 2 Std. 0 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Eine oberbayerische Provinzstadt am Ende der 20er Jahre. Wo die Liebe hinfällt: Frieda Geier, die auf ihren eigenen Beinen mitten im Leben steht, sich ohne männliche Hilfe durch die Wirtschaftskrise schlägt und ihrer kleinen Schwester eine höhere Schulausbildung finanziert, verliebt sich in Gustl Gillich, Tabakwarenhändler, Sportkanone, Stolz des örtlichen Schwimmvereins - und Möchtegern-Patriarch. Die Beziehung gestaltet sich als zusehends kompliziert: Aufbrechendes weibliches Selbstbewusstsein und überkommene Konventionen prallen aufeinander. Zu verschieden sind die Vorstellungen von Geschlechterrollen, von Unterwürfigkeit und Dominanz, Bevormundung und Abhängigkeiten. Hinzu kommen später verletzte Eitelkeit und gekränkter Stolz. Die Geschichte endet tragischer, als sie es müsste.

weiterlesen

Kritikerstimmen

So bekommen die Begebenheiten ums Rauchen, Sporteln, Lieben und Verkaufen eine stimmige, dichte Atmosphäre. Ein tolles Hörbuch!
-- hr2

So unmittelbar sich Marie Luise Fleißer im Horizont ihrer Romanfiguren bewegt, so genau gibt Eva Sixt ihn in ihrer Lesung wieder. Nuanciert wechselt sie Lautstärke und Ton, klingt beherzt, dann wieder verängstigt, zart, zweifelnd, brutal.
-- Deutschlandradio Kultur

Das exzellent produzierte Hörbuch bietet die seltene Möglichkeit, das Lebensgefühl der um Selbstbestimmung kämpfenden deutschen Frauen der späten 20er Jahre nachzuempfinden.
-- dpa

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 07.06.2012
  • Verlag: LohrBär Verlag