Extrem laut und unglaublich nah

  • von Jonathan Safran Foer
  • Sprecher: Alexander Khuon
  • 7 Std. 33 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Oskar ist neun, er ist Erfinder, Pazifist, Schmuckdesigner und Tamburinspieler - und er hat eine Menge Fragen, auf die er dringend eine Antwort braucht. Wieso gab es den Anschlag vom 11. September? Warum musste sein Vater eines der Opfer sein? Oskar läuft durch New York, immer auf der Suche nach Antworten und nach etwas, dass ihn von den vielen Gedanken in seinem Kopf ablenkt.

Safran Foer raubt mit seinem Tempo, seiner Sprachgewalt und seinem halsbrecherischen Witz dem Hörer den Atem. Und er lässt einen verstehen, dass manchmal nur Phantasie hilft, den Irrsinn der Welt zu ertragen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Toll - aber für mich zu viel

Der Titel beschreibt es treffend: extrem laut und unglaublich nah - für mich persönlich zu laut, zu nah. Vor lauter Elend hätte ich am Liebsten den ganzen Tag geheult. Sicherlich gibt es dieses ganze Elend. Und ich verschliesse meine Augen auch nicht davor. Aber es gibt auch die andere Seite. Diese gehört für mich genauso zum Leben. Und diese kam mir hier zu kurz. Es ist alles Geschmacksache..., jeder, wie er es vertragen und verarbeiten kann.
Lesen Sie weiter...

- Libelle62

Anrührend und ungewöhnlich

Eine anrührende und ungewöhnliche Geschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Minute in ihren Bann gezogen hat. Sie ist so skurill, gleichzeitig aber auch so intensiv und glaubwürdig, dass ich letzte Woche bei einem New York-Besuch tatsächlich nach der (fiktiven) Touristenführerin Ausschau gehalten habe, die laut diesem Roman angeblich seit Jahren oben auf dem Empire State Building wohnt ...
Lesen Sie weiter...

- Schmiding

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 09.03.2012
  • Verlag: Argon Verlag