Für jede Lösung ein Problem

  • von Kerstin Gier
  • Sprecher: Josefine Preuß
  • 4 Std. 0 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Was wäre, wenn Ihre Familie, Freunde und Bekannte wüssten, was Sie wirklich über Sie denken...Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka - und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist so eine Sache, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!Die Sprecherin:
Josefine Preuss, geb. 1986, gehört zu den größten (und schönsten) Talenten der deutschen Film- und Fernsehlandschaft. Mit der Serie "Türkisch für Anfänger" konnte sie 2006 den Deutschen Fernsehpreis als Beste Schauspielerin in einer Serie gewinnen. Ein Jahr später nahm sie stellvertretendend für das Darstellerteam sogar den Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie Unterhaltung entgegen. Josefine Preuss lebt in Berlin.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Wahre Worte zum Abschied: Welche Folgen hat ein misslungener Selbstmordversuch?Mit "Für jede Lösung ein Problem" hat Kerstin Gier ein Hörbuch vorgelegt, das wieder einmal skurril-komisch direkt aus dem Leben erzählt - und dabei die Protagonistin ganz schön ins Schwitzen bringt.
Denn Gerri wollte eigentlich Schluss machen, mit sich, mit dem Leben. Schlaftabletten und Wodka sollten Ihr Ausgang sein. Doch zuvor hatte sie noch Einiges loszuwerden. In persönlichen Briefen an die Menschen in ihrem Umfeld rechnet sie radikal mit ihren Liebsten ab und schreibt sich endlich von der Seele, was sie schon lange dachte. Der Tod macht Gerri allerdings einen Strich durch die Rechnung, er lässt ihren Selbstmordversuch scheitern.
Was folgt, ist eine wahre Höllentour auf leisen Sohlen, denn wenn die Menschen wirklich wissen, was man über sie denkt, hat der Spaß meist ein Ende. Dennoch schafft es Kerstin Gier in "Für jede Lösung ein Problem", ihren beliebten Humor, sympathisch gesprochen von Josefine Preuß, in jeder Minute aufflammen zu lassen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Witzig, frech, bissig

Das Buch von Kerstin Gier ist amüsant, aber literarisch nicht weiter von Belang. Macht aber nichts. Wenn Euch nach ein bisschen Fast Food für die Ohren ist, wenn Ihr lachen wollt oder einfach mal abschalten, dann ist diese Geschichte perfekt. Josefine Preuß möchte ich öfter mal ein Hörbuch lesen hören, Giers skurril-ironischen Ton jedenfalls trifft sie perfekt. Vier Stunden, die wie im Flug vergehen! Empfehlenswert!
Lesen Sie weiter...

- D.

Sollte man gehört haben!

Sich das Leben zu nehmen ist gar nicht so einfach, wie man sich das immer vorstellt. Denn Gerri möchte nicht mehr leben. Bei ihrer Familie ist sie das schwarze Schaf, weil sie Single und „nur“ Groschenromanautorin ist und dann wird ihr auch noch dieser Job gekündigt. Als ihre Mutter ihr dann Schlaftabletten zum Entsorgen mitgibt, sieht Gerri ihre Chance und schreibt ein paar Abschiedsbriefe, die sie per Post auf die Reise schickt. Nur was macht man, wenn der Selbstmordversuch schief läuft, aber alle Briefe schon bei ihren Adressaten sind? Und sie nun noch weniger geliebt wird als zuvor? Das ist gar nicht so einfach!

Eigentlich ist es gar nicht so angenehm, sich mit jemanden auseinanderzusetzen, der sich umbringen möchte. Da ich aber vom Klappentext wusste, dass dieser Versuch schief geht, hab ich mich trotzdem darauf eingelassen. Gerri ist eine sehr liebenswerte Persönlichkeit und man kann eigentlich gar nicht verstehen, warum sie sich umbringen möchte. Aber durch ihren Job und ihrer Familie kommt Gerri in irrwitzige Situationen, bei denen man sich schlapp lacht. Auch die Stimme von Josefine Preuß unterstreicht die Geschichte und gibt ihr das gewisse Etwas.
Für mich persönlich war es zwar nicht der beste Roman von Kerstin Gier, aber ich bin doch froh, ihn gehört zu haben. Und ich lege es jedem Fan ans Herz, es anzuhören.
Lesen Sie weiter...

- Ramona Strutz "Schmökereck"

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 22.10.2007
  • Verlag: Lübbe Audio