Inhaltsangabe

Jackson, Mississippi, 1962: Die junge Skeeter ist frustriert. Nach dem Studium verbringt sie die Tage auf der elterlichen Baumwollfarm, als einzige ihrer Freundinnen ohne einen Ring am Finger. Sehr zum Missfallen der Mutter. Doch der Mann, mit dem ihre Freundinnen sie verkuppeln wollen, ist ein hochnäsiger Snob. Und dann ist auch noch ihr schwarzes Kindermädchen, bei dem sie stets Trost fand, spurlos verschwunden. Skeeter wünscht sich nur eins: Sie will weg aus dem engen Jackson und als Journalistin in New York leben. Und um diesem Ziel näher zu kommen, verbündet sie sich mit zwei Dienstmädchen, die ebenso unzufrieden sind wie sie: Aibileen zieht inzwischen das siebzehnte weiße Kind auf. Doch nach dem Unfalltod ihres einzigen Sohnes ist etwas in ihr zerbrochen. Und Minny ist auf der Suche nach einer neuen Stelle. Sie ist bekannt für ihre Kochkünste, aber sie ist auch gefürchtet: Denn Minny trägt das Herz auf der Zunge. Und gemeinsam beschließen die drei außergewöhnlichen Frauen, gegen die Konventionen ihrer Zeit zu verstoßen und etwas zu wagen. Denn sie alle haben das Gefühl zu ersticken und wollen etwas verändern - in ihrer Stadt und in ihrem eigenen Leben.
©2009 Amy Einhorn Books (P)2011 Random House Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 17,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
2 out of 5 stars
Von irisduschl Am hilfreichsten 04.11.2011

Ein fantastisches Buch vollkommen totgekuerzt

Meiner Meinung nach war Gute Geister (The Help), das beste Buch, dass ich in Ewigkeiten gelesen habe. Hoechst erfreut, diesen wunderbaren Roman nochmal hoeren zu koennen, stellte sich diese von Audible hergestellte Kurzfassung als eine wahre Enttaeuschung heraus. Sie laesst wichtige Szenen aus, die den Charme des Buches ausmachen und zudem wird ein Charakter von drei Hauptcharakteren fast vollstaendig herausgekuerzt. Ich empfehle jedem dieses unvergessliche Buch zu lesen, denn diese Hoerfassung, wird dem Original in keinster Weise gerecht. Vielleicht ist das Hoerbuch immer noch fuer solche interessant, die das Buch nicht kennen, aber im Verhaeltnis zu ihm ist es eine wahre Enttaeuschung!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von Andrea - Buechereule.de Am hilfreichsten 20.05.2011

Gute Geister in den frühen 60er Jahren im US-Bundesstaat Mississippi...

Die Autorin Kathryn Stockett erzählt ihren Roman Gute Geister aus der Ich-Perspektive der verschiedenen Protagonisten, was durch die verschiedenen Sprecher hervorragend umgesetzt wurde. Bei jedem Perspektiven- und damit auch Sprecherwechsel ist man fast ein bisschen traurig, da man gerade mitten in der spannenden und emotionalen Geschichte der erzählenden Person steckte. Aber schon nach wenigen Sekunden ist man schon vom nächsten packenden Erzählstrang gefangen genommen. Egal welcher Perspektive man gerade lauscht, die Geschichte fesselt vom ersten Moment und hallt noch lange nach.

Ich kann dieses Hörbuch nur wärmsten jedem empfehlen, der sich für eine spannende und einfühlsame Geschichte aus den frühen 60er Jahren im US-Bundesstaat Mississippi interessiert, als Rassentrennung noch ganz normal und Hausangestellte selbstverständlich schwarz und ohne Rechte waren. Doch es sind nicht nur die Geschichten der Hausangestellten selbst die berührt, es ist auch die Art, wie das Buch geschrieben ist, die einen so mitreißt. Man hat das Gefühl in der Schwüle des Landes auf der Terrasse zu sitzen, den Staub zu schmecken und die Grillen zirpen zu hören und die Geschichte wirklich hautnah mitzuerleben - was für ein Kopfkino. Einfach großartig!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen