Hab und Gier

  • von Ingrid Noll
  • Sprecher: Uta Hallant
  • 6 Std. 27 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt - bis zu einer folgenschweren Einladung. Beim "Gabelfrühstück" macht ihr der kinderlose Witwer Wolfram todkrank ein Angebot: Falls sie sich um seine Beerdigung und die Inschrift auf seinem Grabstein kümmert, erbt sie ein Viertel seines Vermögens. Pflegt sie ihn bis zu seinem Tod, erbt sie die Hälfte. Und bringt sie ihn wunschgemäß um, bekommt sie alles, eine Villa in Weinheim inbegriffen. Die Ruhe der Rentnerin ist dahin.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Erben auf die unmoralische Art

Ich habe mit großer Freude auf die Hörbuchveröffentlichung gewartet und wurde auch nicht enttäuscht. Gut es ist sicher nicht der beste Roman von Ingrid Noll aber das Hörbuch war ein wirkliches Hörvergnügen.

Fr. Hallant ist Karla, sie schafft es dieser Figur Leben einzuhauchen und man nimmt ihr die ehemalige Bibliothekarin wirklich ab. Mit ihrer Stimme vermittelt sie die Gemütlichkeit des alten Hauses - schafft es Atmosphäre zu schaffen - eine mörderisches Wohlgefühl.

Einziger Wehmutstropfen der Geschichte ist lediglich das leicht flaue Ende. Ich hätte mich über ein spritzigeres Ende mehr gefreut.

Aber ich will die letzten Hörstunden wirklich nicht missen.



Lesen Sie weiter...

- Josch_Wien

super

Hintergründiger schwarzer Humor vom feinsten. Vom Anfang bis zum Ende spannend. Bücher und in diesem sehr gut geprochenes Hörbuch von Ingrid Noll, sind immer wieder sehr unterhaltsam.
Lesen Sie weiter...

- Amazon-Kunde

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.02.2014
  • Verlag: Diogenes Verlag AG