Hart auf hart

  • von T. C. Boyle
  • Sprecher: August Diehl
  • 8 Std. 21 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

T. C. Boyle mit einem brennend aktuellen Thema: der Feind der Zivilisation.

Adam, der Sohn eines Schuldirektors und Vietnamveterans, kriegt nichts auf die Reihe. Er fliegt von allen Schulen, wandert von einem Psychiater zum anderen, bis die Eltern ihn aufgeben. Doch in Adam tickt eine Bombe. Überall wähnt er Feinde, gegen die es sich zu verteidigen gilt. In der Wildnis, wo er ein Schlafmohnfeld angelegt hat, hortet er Waffen. Aber es gibt jemanden, der sich in ihn verliebt. Sara, die auch gegen vieles steht: Globalisierung, Verschwörer und Staatsgewalt. Als sie ihn am Straßenrand aufgabelt, beginnt eine leidenschaftliche Liaison. Doch bald merkt Sara, dass mit Adam nicht gut zu reden ist - und er es ernst meint mit den Feinden, sehr ernst.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Boyle war schon besser

Zunächst spannend dann im verlaufe wirrer und zunehmend langweiliger...Sprecher zu dramatisch, Ende ohne bleibenden Eindruck, Geschichte entwickelt sich nicht man sieht relativ schnell wohin das Ganze führt
Lesen Sie weiter...

- skyline

Amerikas Abgründe

Zwei bis drei von seinen ersten Romanen, dann vielleicht noch „Die Frauen“ – das ist für jeden Literaturliebhaber Pflicht. Aber dieses Buch hier, das ist wahrscheinlich schon des Guten zu viel. Boyles Schreibstil, welcher einen am Anfang vollkommen gefangen nimmt, läuft sich irgendwann tot, wenn der Autor nicht gerade ein neues, durchschlagendes Thema auf den Tisch bringt. Bei den gedruckten Büchern wünschte ich mir hin und wieder eine nicht ganz so selbstverliebt ausgedehnte Schreibweise; bei diesem gekürzten Hörbuch hingegen hatte ich – trotz des charismatischen Sprechers – manchmal das Gefühl, dass mir wichtige Passagen oder auch eingängigere Szenenbeschreibungen des gedruckten Buches vorenthalten werden, um den Boyle, den ich beim Lesen zu schätzen gelernt habe, auch hier so richtig zu „spüren“. Nichtsdestotrotz packt der Autor ein Thema an, das die amerikanische Wirklichkeit in beunruhigendem Maße bestimmt. Nicht nur unter diesem Gesichtspunkt möchte ich, trotz meiner geäußerten Vorbehalte, vor allem Leute, die T.C. Boyle noch nicht kennen, zum Hören – oder besser noch – zum Lesen des Buches auffordern.
Lesen Sie weiter...

- Nicolas Rutschmann

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 09.02.2015
  • Verlag: Der Hörverlag