Hector und das Wunder der Freundschaft : Hector

  • von François Lelord
  • Sprecher: August Zirner
  • Serie: Hector
  • 4 Std. 39 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Für alle, die ihn noch nicht kennen: Hector ist ein ziemlich guter Psychiater in Paris. Er erlebt es ständig, dass Menschen in seiner Praxis landen, weil sie keine richtig guten Freunde mehr haben. Was ist bloß aus der Freundschaft geworden in unserer Gesellschaft, fragt Hector sich gerade, als er erfährt, dass sein allerbester Freund aus Kindertagen unvorstellbar viel Geld gestohlen haben soll. Und weil Hector nicht nur ein ziemlich guter Psychiater ist, sondern auch ein erstklassiger Freund, steckt er schon kurz darauf mittendrin in einem großen Abenteuer à la James Bond. Das führt ihn nicht nur durch zahlreiche Länder Südostasiens, sondern auch zu der Frage, was Freundschaft ihm eigentlich bedeutet - und warum sie für alle Menschen so überaus wichtig ist.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Empfehlenswert

Nette und geistreiche Erzählung rund um ein Thema, das in unserer modernen Konsumgesellschaft immer mehr in den Hintergrund zu geraten scheint. Was ist bloß aus der Freundschaft geworden in unserer Gesellschaft? Lelord setzt sich auf einfache Weise und ohne belehrend zu sein mit der Frage auseinander, die man sich spätestens dann stellt, wenn man plötzlich wenigstens einen "echten" Freund bräuchte. Die Handlung a la James Bond Story kann man als unrealistisch ansehen, ich halte sie mehr für einen gelungenen Kunstgriff. Fazit: Kurzweilige philosophisch-psychologische Unterhaltung, angenehm gesprochen.
Lesen Sie weiter...

- Sabine Kraml

Flötentöne?

Wie immer ein absolutes Muss für Menschen, die sich im Zeitalter von Hektik und Oberflächlichkeit kritisch mit den ernsthaften Dingen des Lebens auseinandersetzen. Sehr schön gelesen, aber was man weglassen könnte, sind die teiweise in furchtbaren ohrquälenden Frequenzen zwischen den Kapiteln eingebauten asiatischen Flötenstücke. DAS nervt total und ist einfach nicht schön zu nennen. Man kann nur die Stöpsel rausnehmen und warten, bis das zu Ende ist, bis es wieder mit dem eigentlichen Text weitergeht. Also, bitte rausschneiden. Danke. Ansonsten nur empfehlenswert.
Lesen Sie weiter...

- Coinne Placidi

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 08.10.2010
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH