Ich weiß, du bist hier

  • von Laura Brodie
  • Sprecher: Andrea Sawatzki
  • 5 Std. 24 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Sarahs Mann ist schon seit drei Monaten tot, als sie ihn im Supermarkt sieht. Kann es sein, dass er noch lebt? Seine Leiche wurde schließlich nie gefunden. Oder hat sie sich das alles nur eingebildet? Doch am Halloween-Abend steht ihr Mann plötzlich leibhaftig vor der Tür - und bietet ihr an, ihr altes Leben über Bord zu werfen und gemeinsam neu anzufangen. Sarah muss sich entscheiden zwischen zwei unterschiedlichen Leben: das mit Mann und neuer Identität. Oder das ohne Mann, aber voller neuer, reizvoller Möglichkeiten.

weiterlesen

Kritikerstimmen



Ein Thema, das zu Herzen geht!
-- LEA

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Was wäre wenn...?

Sarahs Ehemann David ist bei einer Kajaktour in einem Unwetter ums Leben gekommen. Seine Leiche konnte nicht gefunden werden, so dass Sarah, als sie glaubt, ihren vermeintlich toten Ehemann in einem Supermarkt zu sehen, in Zweifel gerät... Hat sie sich so getäuscht und sich versehen oder war es tatsächlich David, der gerade vor ihr lief? Je mehr Fragen sie sich diesbezüglich stellt, desto häufiger hat sie das Gefühl, ihn wirklich zu sehen. Hatte sie nicht seit seinem Tode immer wieder das Gefühl, er sei noch da und würde sie in ihrem Leben weiterhin begleiten? Sarah ist völlig unsicher, was sie tun soll, bis David eines Abends wirklich vor ihrer Tür steht...

Laura Brodie nimmt uns in ihrem Debütroman mit auf eine Reise, die man mit "Was wäre wenn...?" beschreiben kann. Wer sich auf so ein Gedankenspiel einlassen mag, wird große Freude an dieser spannenden Geschichte haben, denn automatisch beginnt man selbst zu zweifeln und sich zu fragen, ob David tatsächlich noch lebt oder ob er doch nur eine Illusion ist? Durch einen geschickt erzählten Handlungsverlauf wird der Leser/Hörer immer wieder auf die Folter gespannt, was denn nun stimmen könnte und so hangelt man sich von Szene zu Szene weiter und mag das Hörbuch nicht zur Seite legen, bis das Ende erreicht und das große Rätsel gelöst wird, was bei mir großen Anklang gefunden hat.

Andrea Sawatzki liest das Hörbuch wie immer fantastisch und beweist mit diesem Hörbuch mal wieder, dass sie zu den Top-Hörbuchsprecherinnen gehört. Sie nimmt einer Geschichte nie etwas weg, sondern bereichert mit ihrer ruhigen und klaren Erzählstimme jedes Hörbuch und belässt dabei jeder Figur ihr Eigenleben. Darüber hinaus schafft sie es, die Entwicklung der Charaktere überzeugend darzustellen und ist damit wieder einmal das Tüpfelchen auf dem i!
Lesen Sie weiter...

- Andrea - Buechereule.de

Etwas flach...

Ein spannendes Thema, das Buch konnte meinen Erwartungen allerdings nicht gerecht werden. Trotz der (etwas zu) langen Einführung, in der die Charaktere gezeichnet werden blieben die Personen für mich blass und seelenlos und was die Protagonistin umtreibt ein Rätsel, trotz weitschweifender Worte. Allerdings liest Andrea Sawatzki auch recht monoton und schnell... Für mich ein enttäuschendes Buch. Allein die Frage, was echt und was unecht ist hat mich dazu gebracht, das Buch bis zum Ende anzuhören.
Lesen Sie weiter...

- Astrid

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.07.2010
  • Verlag: Der Hörverlag