In den Augen der anderen

  • von Jodi Picoult
  • Sprecher: Nicolás Artajo, Maximilian Artajo, Irina Scholz
  • 6 Std. 38 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Mein Sohn ist anders. Aber er ist kein Mörder." Jacob Hunt hasst die Farbe Orange. Und er hasst es, wenn sein gewohnter Tagesablauf gestört wird. Routinen sind für ihn lebenswichtig, denn er leidet unter dem Asperger-Syndrom, einer autistischen Störung. Deshalb kocht Emma, seine Mutter, montags nur grüne Speisen und dienstags rote. Und längst hat sie Jacobs Besessenheit für Kriminaltechnik akzeptiert. Doch dann wird seine Erzieherin Jess erschlagen aufgefunden, und Jacob wird des Mordes an der jungen Frau verdächtigt. Die mühsam erkämpfte Normalität in Emmas kleiner Familie bricht zusammen. Jacob muss sich sich vor Gericht verantworten. Alle Beweise sprechen gegen ihn. Doch Emma nimmt den Kampf auf. Denn es geht darum, ihren Sohn vor dem Gefängnis zu bewahren - und um die Rechte von Menschen, die anders sind. Die einzelnen Charaktere dieser bewegenden Geschichte werden von unterschiedlichen Sprechern dargestellt: Nicolás Artajo spricht die Rolle des unter dem Asperger-Syndrom leidenden Jacob, Maximilian Artajo liest den Part des Bruders Theo, Irina Scholz verkörpert die Mutter Emma, Philipp Schepmann spricht den Anwalt Oliver und Rolf Berg interpretiert die Figur des Detective Rich.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Jodi Picoult ist Garantin für große Geschichten...

... dementsprechend waren meine Erwartungen an dieses Hörbuch auch ziemlich groß.
Und ich wurde nicht enttäuscht. Eine tapfere Mutter, die für ihren Sohn kämpft, dazu eine Auseinandersetzung mit einer Krankheit, die nur wenigen bekannt ist.
Großes Kino, sehr zu empfehlen!
Lesen Sie weiter...

- sallyp89

Einfühlsame Kriminalgeschichte

Es ist schon faszinierend, wie man es schaffen kann, den autistischen Protagonisten 6 Stunden nicht zu fragen, ob er die Frau ermordet hat, obwohl die wesentliche Ausprägung der Krankheit die schonungslose Ehrlichkeit ist. Dieser Teil der Geschichte ist leider unlogisch. Die Geschichte steht und fällt mit den Protagonisten, die alle wirklich äußerst realistisch dargestellt sind. Hat mir gefallen, mit Ausnahme dieses kleinen Details, was den Krimi leider etwas unglaublich werden läßt. Zudem wußte ich nach bereits 2 Stunden was passiert war und das fand ich auch nicht allzu spannend. Daher nur 3 Sterne.
Lesen Sie weiter...

- Wolfram

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 18.08.2011
  • Verlag: Lübbe Audio