In einer Person

  • von John Irving
  • Sprecher: Charles Brauer
  • 24 Std. 12 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

William Dean jr., Sohn eines verschwundenen GI und einer Souffleuse, verbringt seine Jugend hinter und auf der Bühne des großväterlichen Kleinstadttheaters in Neuengland. In den düsteren Dramen von Shakespeare und Ibsen lernt er seine Familie - und sich selbst - in ganz unerwarteten Rollen kennen, die ihn beunruhigen, aber auch faszinieren. Und er erfährt, dass keiner die Person ist, die er zu sein scheint - zuallerletzt er selbst. William will nicht Schauspieler werden, sondern Schriftsteller, und um herauszufinden, wer er wirklich ist, macht er sich auf die Suche nach seinem Vater. Eine abenteuerliche Reise in seine Vergangenheit und um die halbe Welt beginnt - von New York über San Francisco bis nach Hamburg und Wien.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Toll, mal wieder ein richtiger John Irving

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von In einer Person besonders unterhaltsam gemacht?

Interessant ist, dass er die Geschichte des 15 jährigen Jungen bis zum 68 jährigen Mann sehr verwoben erzählt. Mal nimmt er die Zukunft vorweg (und entschuldigt sich dafür lustigerweise) und dann bezieht er sich wieder auf etwas in der Vergangenheit Erzähltes. Und immer auf ich und du mit dem Leser/Hörer (“Wissen Sie …”), was einen noch mehr in die Geschichte hineinzieht. Mancher Handlungsstrang löst sich tatsächlich erst am Schluss auf und hält so die Spannung unbewusst aufrecht.


Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Charles Brauer gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

nein, aber er war John Irving, genauso stelle ich mir seine Stimme vor.


Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Jeder wie sie mag!


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Der Schluss ist dann trotzdem etwas enttäuschend, einerseits weil die Geschichte nun wirklich vorbei ist, anderseits, weil es so unspektakulär ist, nach dem Feuerwerk, was im Laufe der Erzählung abgefeuert wurde. Aber gut, als 68 Jähriger ist der Protagonist auch endlich bei sich angekommen und erntet die ersten Erfolge für sein unermüdliches Werben um Toleranz. Das sei ihm gegönnt.

Lesen Sie weiter...

- Amazon Customer

Schön!

Seit einigen Monaten habe ich mit diesem Hörbuch gerungen, da mich die negativen Rezensionen von einem Kauf anhielten. Gerade wegen der Geschichte wurde mir das Buch ans Herz gelegt und ich habe es zum Glück endlich gekauft. mir hat die Geschichte und auch der Sprecher gut gefallen. Es ist mir nichts negatives aufgefallen und ich verlor nie das Interesse daran. Es regt zum Nachdenken an.
Lesen Sie weiter...

- Sunny Birthy

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 08.10.2013
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland