Intimer Betrug

  • von Laura Landon
  • Sprecher: Ulrike Hübschmann
  • 9 Std. 35 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Als Lady Grace Warren von ihrem Vater als Braut an den lasterhaften Lord Fentington verkauft werden soll, weiß sie, dass nur ein drastischer Schritt sie vor einem Leben in Elend bewahren kann. Im viktorianischen England besitzt eine Frau nur eine Sache von Wert: ihre Tugend. Ihrer beraubt wird Fentington sie nicht mehr wollen - leider auch kein anderer Mann. Doch zumindest bliebe ihr die Freiheit. Fehlt nur noch der passende Partner für die schicksalhafte Nacht: ein Mann, der keine Fragen und keine weiteren Ansprüche stellt. Denn für eine Frau, die bereit ist, alles zu riskieren, ist ein gewöhnlicher Mann nicht gut genug...

Nach dem schmerzlichen Verlust zweier Ehefrauen im Kindbett hat Vincent Germaine, der Duke of Raeburn, gelobt, nie mehr zu heiraten. Von Schuldgefühlen gequält, weil sein Wunsch nach einem Erben mehrere Menschenleben gekostet hat, ist er darauf bedacht, sein Vergnügen nur noch bei den diskretesten Kurtisanen Londons zu suchen. Als Vincent erfährt, dass seine leidenschaftliche Begegnung mit einer betörenden Fremden ein weiteres Leben gefährden könnte, begibt er sich auf die Suche nach dem arglosen Mädchen - und findet eine Frau von unvergleichlicher Courage, Schönheit und innerer Stärke. Doch können zwei Fremde, die aus Verzweiflung zusammengekommen sind, allen Widrigkeiten zum Trotz die wahre Liebe finden?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eher seichte Geschichte

Nicht einfach bei diesem HB es zu beschreiben, aber ich versuche es.Eingangs erfährt man wie es zu dem "intimen Betrug" kommt.Was eine eher seichte Schilderung ist...da hätte ich mir ein bisserl mehr von dem ach so bösen Lord Fauntington gewünscht, aber es geht dann irgendwann auch oder fast schon natürlich ans Heiraten, mit ein paar Zwischenfällen, die sich als Mordanschläge (meist wird auf die Hauptcharaktere aus dem Hinterhalt geschossen) entpuppen.Danach dreht es sich immer wieder um schwanger oder nicht und das damit verbundene Trauma des Herzogs...Sicher gibt es ein Happy End, das dramatisch eingeleitet wird durch einen fast Mord, der Niederkunft (Sie war also doch schwanger) und dann ist es auch schon vorbei...Ich kann es nicht empfehlen, da es im Moment bessere Neuerscheinungen gibt.Eher was für die "saure Gurkenzeit".Schön gelesen, wobei Männlein und Weiblein oft nicht zu unterscheiden sind.Wer etwas sucht das durchschnittlicher Trivialliteratur ganz ganz nah kommt, der ist hier richtig!
Lesen Sie weiter...

- Beate

ich konnte nicht aufspringen...

somit ist der Zug ohne mich abgefahren. Das war für mich nix. seicht seichter am seichtesten... daher vergebe ich sehr gut gemeinte 3 Sterne...
Lesen Sie weiter...

- Daniela

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 31.07.2014
  • Verlag: AmazonCrossing