Kein Kuss unter dieser Nummer

  • von Sophie Kinsella
  • Sprecher: Sandra Schwittau
  • 13 Std. 53 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Poppy Wyatt steht kurz vor der Hochzeit mit ihrem Traummann. Dummerweise verliert sie durch ein Missgeschick erst ihren äußerst wertvollen Verlobungsring, dann wird ihr auch noch das Handy gestohlen. Zum Glück findet sie ein weggeworfenes Smartphone und behält es kurzerhand. Das Handy gehört eigentlich dem Geschäftsmann Sam Roxton, und der ist höchst irritiert darüber, dass Poppy nicht bereit ist, es wieder herzugeben. Zumal sie anfängt, in seinen Nachrichten zu stöbern und kurzerhand ein paar Kleinigkeiten für ihn zu regeln. Und plötzlich laufen nicht nur Poppys Hochzeitsvorbereitungen aus dem Ruder, auch Sam kann ein wenig Hilfe gut gebrauchen...

weiterlesen

Kritikerstimmen


Balsam für die Seele - genau das sind die Werke der englischen Autorin allesamt und ohne jeden Zweifel.
-- literaturmarkt.info

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Amüsante Geschichte!

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, Sophie Kinsella hat mehrere Geschichten ineinander verwoben und sie spannungsreich, lustig und einfühlsam erzählt.
Es ist ebenso gut wie Charlston Girl oder Kennen wir uns nicht.
Ich konnte viel lachen und empfehle das Buch sehr gerne weiter.
Die Sprecherin hat ihr Bestes gegeben, aber ich fand, dass die Stimmfarbe nicht zur Geschichte gepasst hat. Die Stimme von Sandra Schwittau ist sehr reif und die Geschichte ist jung/spritzig, da hätte mir Maria Koschny viel besser gefallen.
Trotzdem: hört's euch an!
Lesen Sie weiter...

- jwippel

Wie ein schöner Liebesfilm

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die Idee mit dem Handy ist wirklich gut umgesetzt und in der Story fühlt man sich sehr gut aufgehoben. Wie ein schöner Liebesfilm. Da wünscht man sich fast eine Verfilmung. Mit diesem Roman hat sich Sopie Kinsella auf jeden Fall in meine Top 3 der Lieblingsschriftsteller geschrieben!
Einzigst die Sprecherin ist mir doch sehr aufgestoßen. Die Stimme war mir viel zu Rau für die Rolle der Poppy und ab und an habe ich dann doch auch mal den kleinen Bart Simpson durchgehört. Mir tut die Sprecherin richtig leid, anscheinend sind ihre Stimmbänder ganz schön angergriffen durch die Bart-Syncro.

Trotzdem volle Punktzahl. Wirklich eine schöne Story
Lesen Sie weiter...

- K. Beck

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 08.11.2012
  • Verlag: Der Hörverlag