Lila, Lila

  • von Martin Suter
  • Sprecher: Daniel Brühl
  • 5 Std. 56 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

David liebt Marie. Aber Marie interessiert sich nicht groß für den Kellner, der da unbeholfen um sie herumschleicht. Dann macht David einen Fund. In der Schublade eines alten Nachttischs entdeckt er das Manuskript eines Romans. Es handelt von einer Liebe, so tief und rein, wie sie im zynischen postmodernen 21. Jahrhundert kaum mehr erfunden werden kann. Marie, die David für den Autor hält, ist hingerissen und bietet das Manuskript ohne sein Wissen einem Verlag an. "Lila, Lila" wird zu einem Bestseller- und Marie Davids Geliebte. Doch er schlüpft so in eine Identität, die ihm über den Kopf wächst.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Habe das Hören dieses Roman wieder sehr genossen

Wieder ein "Suter", wie ich ihn liebe. Der Autor beherrscht es meisterhaft, eine anfänglich einfache Geschichte immer unvorhersehbarer zu entwickeln. Dabei ist die Erzählform ehrer beiläufig und leicht zu konsumieren. Aber mit zunehmender Lektüre entwickelt sich, jedenfalls bei mir, ein regelrechter Sog. Die Personen agieren nachvollziehbar und in der jeweiligen Situation "normal" und gleichzeitig manövrieren sie sich dabei nicht selten immer tiefer in den "Schlamassel". Immer wieder versteht Herr Suter es meisterhaft, diese Entwicklung fortzuführen und bleibt dabei immer wieder für eine Überraschung gut.

Daniel Brühl liest nicht schlecht. Er arbeitet mit unterschiedlichen Sprachfärbungen, um einzelne Personen voneinander abzuheben. Trotzdem nur vier Sterne , weil ich bei Audible noch bessere gehört habe.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Nicht der beste Suter

Immer wieder tolle und für Martin Suter typische, überraschende Wendungen. Doch sind sowohl Personen wie auch Story dieses Mal nicht so fesselnd. Gut aber kein Muss.
Lesen Sie weiter...

- Danica

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 19.11.2009
  • Verlag: Diogenes Verlag AG