Marley und ich

  • von John Grogan
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • 4 Std. 34 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Für John und Jenny verändert sich ihr Leben schlagartig, als sie Marley zu sich nehmen - ein quirliges, gelbbraunes Fellknäuel, ein Labradorwelpe. Denn Marley bricht durch Fliegengitter, buddelt sich unter Bruchsteinmauern hindurch und klaut die Unterwäsche seines Frauchens. Marleys Herz aber ist unendlich groß. So wie er unbekümmert alle Verbote missachtet, so grenzenlos ist zugleich seine Treue. Marley teilt mit dem Ehepaar die Freude über die erste Schwangerschaft und ihren Kummer. Liebe, so lernen John und Jenny durch ihren Labrador, hat viele Ausdrucksweisen... Für alle, die jemals einen Hund haben wollten, einen Hund besaßen oder nur einen kannten. Die urkomische Geschichte von Marley, dem Chaos-Labrador, der zeigt, wie schön das Leben ist und wie unwiderstehlich Liebe und Treue sein können.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Einfach wunderbar!

Ich habe mir eben die Beschreibung dieses Hörbuches noch einmal durchgelesen, und ich muss sagen, dass ich diese nicht sehr ansprechend finde. Okay, eine Geschichte über einen Hund könnte man denken, vielleicht eher was für Kinder. Aber nein, dieses Buch ist mit eines der Besten, die ich dieses Jahr gehört habe (und das waren einige ;-)).
Wer selbst einen Hund besitzt oder sich einen anschaffen möchte, dem lege ich dieses HB wirklich ans Herz. Man wird sowohl sich als auch den eigenen Hund mit Sicherheit wiederfinden. Jeder Hundebesitzer weiss, dass sein Hund ganz spezielle Macken hat. Und Marleys Macken sind zum schreien komisch, ohne völlig überzogen zu sein, manchmal auch traurig, aber in jedem Falle absolut hörenswert.
Dieses Buch habe ich sicherlich nicht zum letztenmal gehört.
Lesen Sie weiter...

- Stussi

Für jeden Hundeliebhaber geeignet

Dieses Hörbuch vereint alle Elemente, die ein guter Roman für mich enthalten sollt: Humor, gute Beschreibungen, Spannung und Tränen. Es wird die Geschichte des Hundes Marley erzählt und zwar von Anfang bis Ende. Sein Herrchen ist Journalist, frisch verheiratet und vollkommen naiv als er und seine Frau beschließen sich einen Hund zu holen. Dabei gehen sie mehr nach dem Äußeren, um die einer Rasse eigenen Charaktereigenschaften machen sie sich kurz vor Marleys Einzug, aber nach seinem Kauf Gedanken und das auch nur per Zufall. Das dieser Hund dann auch noch panische Angst vor Gewitter hat und dank seiner Größe dabei tierischen Schaden anrichten kann... Das Unglück nimmt seinen Lauf.Jeder Hundebesitzer kann in Marley etwas vom eigenen Hund entdecken, ob gute oder schlechte Eigenschaften und was noch wichtiger ist: Man kann durch das Buch und die vom Herrchen erzählten Erlebnisse wirklich lernen. Jedem Nicht-Hundebesitzer möchte ich dieses Hörbuch ebenfalls ans Herz legen, es ist von bestechendem Humor, zaubert Freude und einen Licht in den trüben Alltag und tiefe Einblicke in das Leben eines Hundehalters, der sich vollkommen unbedarft einen Labrador ins Haus holt...
Lesen Sie weiter...

- Jo

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 01.06.2007
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland