Mein Gott, Wanda

  • von Ulrike Herwig
  • Sprecher: Nadine Nollau
  • 6 Std. 46 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wanda hat gerade ihren Teeladen verkauft und freut sich auf eine Australienreise in attraktiver Herrenbegleitung. Da hat ihr Sohn einen Snowboardunfall und bittet sie, nach seinem Fitnessklub zu sehen. Wanda muss wählen: Kängurus oder Crosstrainer? Abenteuer oder Familie? Mit ihren Freundinnen Biggi und Marianne inspiziert sie den Klub. Biggi stürzt sich auf die Sauna, und Marianne wischt gleich mal feucht durch. Eins steht fest: Hier muss etwas passieren. Schweren Herzens packt Wanda die Koffer wieder aus. Wie sollen sie bloß mit den muskulösen Stammgästen zurechtkommen, und wie den Klub wieder in Schwung bringen?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Mutti ist die Beste

Es hat Spaß gemacht das Buch anzuhören. Oft konnte ich herzhaft lachen und noch viel öfter vor mich hin schmunzeln. Mutti tut alles um den Laden ihres Sohnes zu retten. Zwar geht sie dabei etwas unkonventionell und ob alles im Sinne ihres Sohnes ist, bezweifelt man an vielen Stellen. Aber der Erfolg gibt ihr Recht und alles wird gut. Irgendwie und irgendwann. Sehr schöne Unterhaltung!
Lesen Sie weiter...

- Berl, Jana

flacher geht es kaum

Leider eine total vorhersehbare, flache Story. Nur nicht kaufen.
Die Sprecherin kann die Geschichte auch nicht verbessern. Als entgegen-
gesetztes Beispiel ist da ein J.v.d.Lippe im Hörbuch "Mörder Anders".
Egal ob man ihn in seinen Sendungen mag oder nicht, seine Stimme ist weder
komisch, lustig oder eben so wie er sich in seinen Sendungen darstellen mag.
Vielmehr gibt er jeder Figur einen passenden stimmlichen Charakter. So liest
man gut!
Die Autorin scheint ständig gegen ihre eigenen Vorstellungen ,wie
"alte Leute" um die 60, insbesondere Frauen, denken und mit was sie sich so befassen,
anzuschreiben. Welche Frau um die 60 sagt z.B. "zwitschern" anstatt "twittern", so als hätte
sie es noch nie gehört. Ihre Personen scheinen zumindest 20Jahre vorgealtert zu sein.
Und jetzt kommt die Autorin und will uns vom Gegenteil, sprich von der Dynamik und Frische
dieser "Altersklasse", überzeugen. Muss sie gar nicht, das weiß man schon. (Bin selbst noch
einiges jünger)
Ach ja, die Hauptfigur: die Mutter, die ihren , ca.35-40jährigen surfenden Singlesohn, aus wirtschaftlicher
Notlage rettet, sein Fitnessstudio aufhübscht und ganz nebenbei, nach ein wenig Auf und Ab ihr persönliches
Glück findet........Brrrr
Lesen Sie weiter...

- Angelika Döpp

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.09.2012
  • Verlag: SAGA Egmont