Montecristo

  • von Martin Suter
  • Sprecher: Wanja Mues
  • 7 Std. 31 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Als sein Intercity gewaltsam zum Stehen kommt, ahnt Jonas Brand noch nicht, in welches Abenteuer er gerade gerät. Die Weiterfahrt ist blockiert, draußen liegt ein Toter. Brand schultert die Kamera, hält die beklemmende Situation fest und befragt die Mitreisenden. Er ist freischaffender Videojournalist, der allerdings von Höherem träumt: Er möchte Filme machen - wenn ihm nur jemand eine Chance geben würde.

Drei Monate später spielt ihm der Zufall wieder etwas Seltsames in die Hände: zwei Hundertfrankenscheine mit identischer Seriennummer - beide eindeutig echt. Und dann wird Brands Wohnung durchwühlt und er selbst auf offener Straße zusammengeschlagen und beraubt. Jemand soll offenbar eine Ungereimtheit aus der Welt schaffen - und damit zugleich Zweifel an der Glaubwürdigkeit einiger staatstragender Persönlichkeiten.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Wenn die Finanzwelt zum Schmelztiegel zwischen Gut und Böse wirdWas haben ein erfolgloser Filmemacher, ein Personenschaden aus einem fahrenden Zug und eine geheimnisvolle asiatische Schönheit gemeinsam? Sie sind Teil von Martin Suters packendem Wirtschafts-Krimi "Montecristo" und geraten bald in den zerstörerischen Sog der Schweizer Finanzwelt.
Doch von Anfang an: Jonas Brand ist ein erfolgloser Filmemacher, dessen großer Traum eine Neuverfilmung der Geschichte des Grafen von Montecristo ist. Als er mit seiner Kamera zufällig einen Selbstmord in einem Schnellzug festhält, wendet sich das Blatt seines Lebens auf fatale Weise. Er kommt in Berührung mit Falschgeld, Lügen und der rasanten Wandlung vom Unschuldigen zum Opfer.
Schauspieler Wanja Mues nimmt Sie in "Montecristo" mit in die glanzvolle Welt der Finanzinstitute, wo dunkle Geheimnisse radikal vertuscht werden und so manche gute Absicht von den Geldmachern dieser Welt im Keim erstickt wird. Ein rasantes Hörvergnügen, das Ihnen den Atem verschlagen wird!

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Fadenscheinige Geschichte gut erzählt

Fazit zu Beginn: Wer nicht zu viel erwartet, wird dieses Buch mögen
Mäßig begabter naiver Journalist kurz vor der Lebenskrise kommt zufällig zu einem Bahnunfall. Stolpert dann naiv wie es eben ist, über die Story und die Liebe seines Lebens. Immer kurz bevor ich das Buch weglegen wollte schaffte es Suter dann doch noch mal eine Spannung aufzubauen.
Natürlich ist die Geschichte an den Haaren herbeigezogen, doch am Ende bleibt die Wahrheit und die Erkenntnis: Geld regiert die Welt.
Der Sprecher hat sehr gut gelesen, doch die Story war mir an vielen Stellen einfach zu durchsichtig und daher nervt es, wenn der Hauptdarsteller gar so blind durch das Leben läuft
Lesen Sie weiter...

- Tim

Sensationell...

Jeder neue Suter bringt neue Themen. Diesmal geht es um die Bankenwelt und Journalismus. Suter schafft es immer wieder von Neuem, dass man sofort in den Bann gezogen wird. Einer der besten Schriftsteller.

Zuerst enttäuscht, dass nicht der übliche Sprecher dieses Buch gelesen hat. Schlussendlich froh, dass es nun mehrer Sprecher gibt, welche Suter würdig sind.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 25.02.2015
  • Verlag: Diogenes Verlag AG