Nachts, wenn der Tiger kommt

  • von Fiona McFarlane
  • Sprecher: Regina Lemnitz
  • 10 Std. 4 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die betagte Ruth wohnt in einem entlegenen Haus am Meer. Seit dem Tod ihres Mannes ziehen ihre Tage gleichförmig dahin, allein vom Rhythmus der Wellen und dem Klang des Windes geprägt. Eines Tages steht eine vom Staat geschickte Pflegekraft vor der Tür. Die tüchtige Frida übernimmt schnell das Regime, sie kümmert sich um Geldangelegenheiten und die Medikamente, sodass die alte Dame das Haus gar nicht mehr verlassen muss. Langsam entgleitet Ruth das Gefühl für die Realität: Gegenstände verschwinden, ein leerstehendes Zimmer scheint bewohnt, nachts schleicht ein blutrünstiger Tiger durchs Haus... und ist Frida wirklich die, für die sie sich ausgibt?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

richtig gut geschrieben und gesprochen.

Zum Inhalt möchte ich angesichts der vorhandenen Kritiken nichts mehr hinzufügen. Was der Leser ( oder wie in meinem Fall die Hörerin) wissen sollte ist, dass es ein ausgesprochen langsam sich entwickelnder Erzählstrang ist, der hier mit Feingefühl und Raffinesse geflochten wird. Es braucht ein wenig Geduld, den immer wieder in die Vergangenheit der Protagonistin Ruth wandernden Erinnerungen zu folgen und nicht das Interesse zu verlieren. Zu offensichtlich scheint das schrecklichem Ende der Geschichte.
Es lohnt aber durchaus, sich Fiona Mc Farlane anzuvertrauen.
Mit großer Eleganz und Einfühlungsvermögen in die Gedankenwelt einer alten Dame (zieht man das Alter der Autorin in Betracht, die meiner Recherche nach gerade mal 36 Jahre alt ist) verstrickt sie uns in eine Atmosphäre subtiler Bedrohung, die sich langsam aber sicher zu einem Grande Finale steigert, das schließlich doch anders ist, als ich erwartet hatte.
Es gibt in diesem Roman kein Schwarz-Weiß-Klischee von Täter und Opfer. Die Schicksale sind auf
traumwandlerische Art miteinander verknüpft und die Beschreibung des Strandhauses ist so wunderbar gelungen, dass ich den Sand zwischen den Zehen spüren und die Rufe der Wale zu hören vermeinte.
Trotzdem war mir die Geschichte ein wenig zu lang und die Liebesgeschichte etwas zu dick aufgetragen. Deshalb 1 Stern Abzug.
Eine Kürzung um ca. 1/4 des Romans hätte meiner Ansicht nach gutgetan.
Insgesamt aber ein tolles Debüt einer talentierten Autorin. Hohes Lob auch für die Hörbuchsprecherin und die wunderbare Übersetzung.
Lesen Sie weiter...

- Kassandra

Ganz nett, aber nichts Besonderes

Naja, ...die Geschichte plätschert so dahin...
Nichts Aufregendes, aber nochmals hören würde ich das Hörbuch nicht.
Lesen Sie weiter...

- Steirerherz

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 07.03.2014
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland