Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

  • von Fredrik Backman
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • 14 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Versprich mir, dass du mich noch lieb hast, wenn du erfährst, wer ich gewesen bin. Und versprich mir, auf das Schloss aufzupassen. Und auf deine Freunde." Oma zu Elsa.

Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: Nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt - und zwar in der wirklichen Welt.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Wenn die Oma aus dem Jenseits das Leben mal eben gehörig umkrempelt"Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" - bei Fredrik Backman handelt es sich dabei allerdings um einen Gruß aus dem Jenseits. Denn als Oma stirbt, hinterlässt sie ihrer innig geliebten Enkelin Elsa einige Briefe. Doch das sind keineswegs fade Lebenstipps einer ruhigen und "normalen" Oma. Nein, die Briefe sind für Elsa der Anstoß zu einer erkenntnisreichen Reise.
Diese führt Elsa geradewegs hinein in Omas fantasievolle Märchenwelten. Königreiche, Heldengeschichten - alles spielt sich direkt vor Elsas Augen ab. Und dabei erfährt sie so Einiges über die Menschen, die mit ihr und ihrer Familie in einem Mietshaus wohnen. Vor allem eines lernt die Siebenjährige auf ihren Abenteuern zwischen den Etagen: Toleranz ist ein hohes Gut.
Sprecher Heikko Deutschmann macht aus "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" von Fredrik Backman ein ergreifendes Hörbuch voller Wahrheiten über die kleinen Unterschiede zwischen den einzelnen Menschen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Nichts für "Erwachsene"

An diesem Buch werden sich wieder mal die Geister scheiden. Ganz ehrlich: Wessen inneres Kind bereits erwachsen ist, wird sicherlich nicht viel Freude daran haben. Schließlich wird die Erzählung aus der Perspektive einer, wenn auch sehr klugen, 7-.., naja, fast 8-jährigen erzählt.
Zwei Spiegel-Redakteure haben das Buch mit der Bemerkung, "dagegen seien die Minions Quantenphysik" zerrissen - sie tun den Buch aus meiner Sicht Unrecht.

Ich wollte es am liebsten in einem Stück durchhören. Heikko Deutschmann schafft es, die liebevolle Geschichte der kleinen schlauen Elsa mit den richtigen Nuancen zu lesen, so dass man sich direkt mitten im Geschehen finden und den nächsten Schritt auf Elsas Reise kaum erwarten kann.

Oma stirbt - aber sie hat vorgesorgt und schickt ihre Enkelin Elsa, die außer Oma keine Freunde hat, weil sie anders (nämlich ziemlich clever für ihr Alter) ist und der sie immer Märchen erzählt hat, auf eine Reise, in deren Verlauf sie viel über die Menschen um sich herum erfährt - vor allem über die Menschen, die seit 7, naja fast 8 Jahren, im gleichen Haus leben wie sie.
Und dass jeder "Blödmann" und jeder "der kaputt im Kopf ist", eine Geschichte hat. Wenn man diese kennt, kann man vieles besser verstehen und wenn man sich für diese Menschen interessiert, kann man sogar bewirken, dass sie sich dadurch besser fühlen.

Ja, es werden Klischees bemüht - aber das tun wir alle jeden Tag und sicherlich hat jeder Hörer/Leser beim Hören jemanden im Hinterkopf, der auf das ein oder andere Klischee passt. Aber hinter der leichten Erzählweise stecken auch Schicksale, die gar nicht so leicht sind und auch hier hat der Hörer/Leser sicher Ideen, wem aus seinem realen Umfeld es vielleicht ähnlich ergeht.

Wer Lust hat auf ein bisschen Märchen, ein paar Typen (wenn auch zum Teil mit Klischee), ein bisschen "Nochmal-Kind-Sein", ein bisschen Spekulieren, ob das, was man vermutet, sich am Ende bewahrheitet, wird Spaß an diesem Buch haben, das auch ein Appell dafür ist, dass es miteinander einfach besser geht als gegeneinander.
Lesen Sie weiter...

- Kai

einfach klasse

Am Anfang dachte ich, dass ist eine seltsame Geschichte und nichts für mich. Ich bin so froh, dass ich sie einfach weiter gehört habe. Eine Verflechtung von so vielen Leben mit gepaart mit der Phantasie eines Kindes.
Lesen Sie weiter...

- bluesmachine

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 25.06.2015
  • Verlag: Argon Verlag