Peter Holtz

  • von Ingo Schulze
  • Sprecher: Ingo Schulze
  • 15 Std. 29 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Vom Waisenkind zum Millionär - wie konnte das so schiefgehen? Peter Holtz will das Glück für alle. Schon als Kind praktiziert er die Abschaffung des Geldes, erfindet den Punk aus dem Geist des Arbeiterliedes und bekehrt sich zum Christentum. Als CDU-Mitglied (Ost) kämpft er für eine christlich-kommunistische Demokratie. Doch er wundert sich: Der Lauf der Welt widerspricht aller Logik. Seine Selbstlosigkeit belohnt die Marktwirtschaft mit Reichtum.

Hat er sich für das Falsche eingesetzt? Oder für das Richtige, aber auf dem falschen Weg? Und vor allem: Wie wird er das Geld mit Anstand wieder los? Peter Holtz nimmt die Verheißungen des Kapitalismus beim Wort.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Schelmenroman? Leider misslungen.

Nach vielen positiven Kritiken war ich sehr gespannt auf dieses Hörbuch. Leider bin ich enttäuscht worden. Nach einigen witzigen Momenten wird die Geschichte dann unzusammenhängend und fahrig und über weite Strecken langweilig. Es entwickelt sich kein Erzählfluss, wie er in einem Schelmenroman erforderlich wäre. Dazu passt, dass die Geschichte ohne jede Pointe endet.
Zudem ist der Autor selbst als Sprecher völlig ungeeignet, vielleicht hätte ein anderer Sprecher die eine oder andere Passage noch retten können.
Lesen Sie weiter...

- Christian K.

Eine fiktive Biografie, welche durchaus ...

... wahr sein könnte.
Für jemanden, welcher die DDR nicht am eigenen Leib erlebt hat, vielleicht schwer nachvollziehbar, zugegeben! Aber vielleicht GERADE DESWEGEN eine echte Hörbuch-Empfehlung?!

Peter wächst im Waisenheim auf. Sein Mentor und zugleich Vorbild ist der Heimleiter - ein Held des Sozialismus. Er ist fest überzeugt von der Überlegenheit des Kommunistischen System - Peter ist eine leicht zu überzeugende Persönlichkeit. Auch später wird er leicht für andere Ideologien empfänglich sein. Angefangen vom Christentum bis hin zum Kapitalismus. Jedoch schafft er es immer auch diese Weltanschauungen für sich zu vereinen zu verbinden. Nur am Ende seiner Biografie schafft er es, ein komplette Kehrtwende hinzu legen

Wir begleiten Peter durch eine politisch Aufregende Zeit. Er selbst scheint das Glück gepachtet zu haben, der Erfolg fliegt ihm zu. Eine Bilderbuch Karriere. Nur im privaten will Peter das Glück nicht finden. Viel lieber wäre es ihm wohl genau andersherum ... was schließlich sein Schicksal am Ende der, eigentlich recht traurigen, Biografie besiegelt.

Das Buch an sich ist jedoch voll mit unfassbar komischen Momenten. Der Autor navigiert unseren "Helden" in herrlich alltägliche Situationen, welche durch Peters Naivität den Hörer immer wieder herzhaft lachen lässt.

Und dennoch: Das Buch ist auch gespickt mit Polit- und Sozialkritik. Welche ganau, dass darf jeder selbst für sich erlesen.

Was ich auch sehr spannend empfand, sind die "Nebencharaktere" im Buch. Deren Biografien verlaufen oft im krassen Gegensatz zu der von Peter. So zeigt uns das Buch Gewinner und Verlierer der "Systemwende".

Alles in allem empfand ich das hören niemals als langweilig. Zu jeder Zeit ist man neugierig auf den weiteren Verlauf. Das Ende ist gewagt und sicher kontrovers, meiner Meinung nach aber durchaus gewagt, ja mutig vom Autoren.

Ich kann Ingo Schulzes Buch jedem, ohne Einwände empfehlen - es ist jeden Cent wert.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 07.09.2017
  • Verlag: Argon Verlag