Reichsgräfin Gisela

  • von Eugenie Marlitt
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • 13 Std. 34 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die junge Reichsgräfin Gisela wird in eine Familie geboren, die dank der Rücksichtslosigkeit und dem politischen Geschick der Großmutter reich und mächtig geworden ist. Obwohl zu Stolz und Hochmut erzogen, öffnen sich der jungen Frau zusehends die Augen für soziale Ungerechtigkeiten und die Unbarmherzigkeit ihres eigenen Standes. Nicht zuletzt auch durch ihre Gefühle für einen geheimnisvollen, faszinierenden Unbekannten findet Gisela ihren eigenen Lebensweg. Liebe, Verbrechen und Happy End - ein großartiger Trivialroman mit Gesellschaftskritik von Eugenie Marlitt (1825-1887), der ersten Bestsellerautorin der Welt.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gehobene Sprache

Ein wunderbares Hörbuch, in der gehobenen deutschen Sprache geschrieben und deshalb erfordert es am Anfang volle Aufmerksamkeit, bis man richtig drinnen ist.Bei mir hat es etwa 1 Stunde gedauert.Dann konnte ich die Geschichte richtig geniessen.Ein wunderbares Sommerhörbuch um eine taffe junge Gräfin, die aus Ihrer aristokratisch, snobistisch angehauchten Welt langsam ausbricht , sozusagen über den "Tellerrand" blickt und die Welt mit Ihren Augen zu sehen lernt und dann danach handelt.Selbstverständlich läuft das Alles nicht ganz so reibungslos, denn da sind zum einen Ihr selbstherrlicher, machthungriger Stiefvater der Minister, Ihre eitle, gefallsüchtige Stiefmutter, die bigotte Gouvernante, aber auch liebenswürdige Personen, wie die selbstbewusste Pfarrersfrau, die nicht mit Ihrer Meinung hinter dem Berg hält und deren Kinder...Natürlich spielt auch die Liebe eine Rolle, aber die Geschichte ist niemals aufdringlich.In schmucken Bildern erzählt, ganz sachte von der wunderbaren Gabriele Blum.Sommerempfehlung für ein schönes Hörbuch, der etwas anderen Art.
Lesen Sie weiter...

- Beate

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 09.08.2016
  • Verlag: Gabriele Blum