Sex & die Arbeit

  • von Valerie Nilon
  • Sprecher: Laura Aureem
  • 5 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

In fünf Episoden erzählen junge Frauen von ihren intimen Erlebnissen bei der Arbeit.

Eine freizügige Kellnerin wird von einem Pornoproduzenten entdeckt. Wird sie den Schritt wagen? Eine Krankenschwester wird beim Sex mit einem attraktiven Sport-Patienten erwischt und in die Intensivstation strafversetzt. Ein junge Masseurin lässt sich aus Angst vor dem Jobverlust auf erotische Massage-Methoden ein. Im Reisebüro wünscht sich ein reicher Kunde die Organisation einer Sex-Reise. Ist sie damit überfordert? Eine junge Frau macht Urlaub mit erotischen Hintergedanken. Ist der hohe Seniorenanteil bei den Reisezielen etwa kein Zufall?

Die Geschichten von Valerie Nilon faszinieren durch ihre authentische Erzählweise. Die Leser sind "live" bei den intimsten Gedanken der Protagonistinnen dabei. Intelligent, überraschend und erotisch!

Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Valerie Nilon

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Geschichten von Valerie Nilon sind phantastisch geschrieben und noch besser gelesen. Besser geht es nicht. Ich bin zwar kein Nylon-Fan, aber für mich sind die Geschichten auf eine andere Weise wundervoll. Zum Einen sind sie höchst erotisch und zum Anderen sind sie so geschrieben, dass sich alle Hindernisse mit Eltern, Vorgesetzten oder sonstigen Personen immer auf eine wunderbare Weise in Luft auflösen. Dazu kommt noch, dass viele Geschichten im Reichtum stattfinden, so dass ich wunderbar in eine Traumwelt abdriften kann. Und wenn das männliche Geschlecht ab und zu auf den Arm genommen wird, kann ich darüber schmunzeln und lachen, auch wenn ich selbst einer bin. Einfach genial!!!

Lesen Sie weiter...

- Frank Willer

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 06.06.2016
  • Verlag: Herpers Verlag