Sieben beste Tage

  • von Tim Boltz
  • Sprecher: Ingo Naujoks
  • 4 Std. 48 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Als Raider noch nicht Twix hieß - in den wilden 80ern!

Sommer '88: Berti Körner verdient sein Geld als fragwürdiger "Kunstschwitzer" und damit, dass er den toten Hund einer dementen Gräfin Gassi führt. Als er für einige Tage deren Luxusvilla hüten muss, halten ihn alle plötzlich für reich und erfolgreich - Berti wähnt sich am Ziel seiner Träume. Doch dann verliebt er sich in die todkranke Mia und beschließt, ihr in den sieben Tagen bis zu ihrer Operation die sieben größten Wünsche zu erfüllen. Aber wie kann der chronisch klamme Berti ihr eine Fahrt auf der legendären Route 66 ermöglichen und tags darauf eine Safari mit wilden Tieren? Mit viel Phantasie und skurrilen Schwindeleien macht Berti sich daran, Mias Herz zu erobern...

Naujoks liest die skurril-turbulente Comedy-Romanze mit Schnauzbärten, Cherry Coke und den sieben irrwitzigsten Tagen des Jahres 1988 wunderbar schräg und witzig.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Tomster

Schönes Buch mit viel Phantasie und happy end. Unterhaltsam doch schon etwas sehr vorhersehbar. Sprecher Ingo macht das aber toll und er passt auch irgendwie in diese Rolle.
Lesen Sie weiter...

- Thomas Buck

Lustige Geschichte, schlechter Sprecher

Würden Sie Sieben beste Tage noch mal anhören? Warum?

Nein, ich habe das Hörbuch umgetauscht. Die Geschichte ist schön, aber der Sprecher verpatzt es. Die Spannungsbögen und die richtig lustigen Abschnitte kommen nicht zur Geltung. Schade für das Buch.


Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Ingo Naujoks versuchen?

Nein. Er hat zwar eine ganz besondere Stimme und es mag sein daß er zu bestimmten Figuren passt, aber ein ganzes Hörbuch mit ihm ist zu langweilig. Ich habe zwischendurch gar nicht aufgepasst weil es so eintönig war.


Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Wenn dieses Hörbuch verfilmt wird würde ich ins Kino gehen, weil die Geschichte eigentlich ganz witzig ist und bestimmt sehr gut im Film rüberkommt.


Lesen Sie weiter...

- Sabrina

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 13.04.2015
  • Verlag: audio media verlag