Sommernachtsträume

  • von Mary Kay Andrews
  • Sprecher: Rike Schmid
  • 15 Std. 23 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Das perfekte Hörbuch für laue Sommernächte.

Riley Griggs verbringt jeden Sommer mit ihrer Familie auf der wunderschönen Insel Belle Isle. Aber dieses Jahr ist alles beängstigend anders: Ihr Ehemann Wendell kommt nicht wie verabredet mit der Fähre an, ihr Haus wurde von der Bank gepfändet und ihre Konten gesperrt. Riley wendet sich hilfesuchend an ihre Freundinnen auf der Insel, doch diese haben alle mit ihren eigenen Problemen zu tun. So macht sich Riley allein auf die Suche nach Wendell. Als sie schließlich Nate trifft, einen alten Freund aus Jugendzeiten, ist sie erleichtert. Nate unterstützt sie nicht nur bei ihrer Suche nach Wendell, sondern er erinnert sie auch daran, wie sie früher war. Kann Riley mit seiner Hilfe endlich den Mut fassen, sich ihrem Leben zu stellen und für ihre wahren Träume zu kämpfen?

Charmant und gefühlvoll gelesen von Rike Schmid.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Es geht...

Eine nette Geschichte für den Sommer. Wenn die Sprecherin die Männerstimmen darstellte, kräuselten sich mir allerdings die Ohrmuscheln.
Lesen Sie weiter...

- Maike

Falscher Titel, falsche Inhaltsangabe

Ich glaube, ich kenne kein Buch, dessen Titel dermaßen am Inhalt vorbei ist, wie dieses. Von wegen Sommernächte, von wegen Träume. Der Originaltitel ist "The weekenders" und damit sind die Touris von Belle Isle gemeint; dort wo sich alles abspielt.
Auch die deutsche Inhaltsbeschreibung ist zu 90% falsch. Ich habe schon über die Hälfte gelauscht und bisher hat das Buch überhaupt nichts mit Romantik zu tun. Ja, es geht um Riley, eine Frau Anfang 40! (endlich mal), deren Mann ihr aufs Übelste mitgespielt hat und der tatsächlich nicht an der Fähre erscheint. Und tatsächlich sind sämtliche Bankkonten gesperrt und das Haus steht zur Zwangsversteigerung. Was nun?
In der Inhaltsangabe heißt es: >> Riley wendet sich hilfesuchend an ihre Freundinnen auf der Insel, doch diese haben alle mit ihren eigenen Problemen zu tun. So macht sich Riley allein auf die Suche nach Wendell. Als sie schließlich Nate trifft, einen alten Freund aus Jugendzeiten, ist sie erleichtert. Nate unterstützt sie nicht nur bei ihrer Suche nach Wendell, sondern er erinnert sie auch daran, wie sie früher war.<<
Wie es wirklich ist: (kein Spoiler) Riley hat nur eine Freundin, die hilft ihr auch. Wendell muss nicht gesucht werden, der taucht gleich am Anfang des Buches auf. Auf Nate trifft Riley bereits auf den ersten Seiten und auf ihn hat sie gar keine Lust. Man muss kein Hellseher sein, um zu ahnen, dass sich das noch ändert...
Wer bei "Sommernachtsträume" an eine Liebesschmonzette denkt, wird enttäuscht sein. Ich würde das ganze eher als Drama bezeichnen. (der falsche Titel spoilert meiner Meinung nach, dass es sicher gut ausgehen wird :-) )
Ich habe mir das Buch wegen der Stimme von Rike Schmid ausgesucht. Aber Männer kann sie gar nicht.
Lesen Sie weiter...

- Cyberella

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 25.04.2017
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland