Inhaltsangabe

Verführerisch bunt, magisch und spannend

Juan Diego und seine stumme Schwester Lupe sind Müllkippenkinder in Mexiko. Ihre einzige Überlebenschance: Der Glaube an die eigenen Wunderkräfte. Denn Juan Diego kann fliegen und Geschichten erfinden, Lupe sogar die Zukunft voraussagen, insbesondere die ihres Bruders. Um ihn zu retten, riskiert sie alles.

In seinem neuesten Werk widmet sich John Irving auf unnachahmliche Weise der Erfahrung, dass unsere Vergangenheit auch in die Gegenwart - und unsere Zukunft - ausstrahlt. Johannes Stecks Lesung lässt die Magie der Geschichte und die Tragik der Figuren lebendig werden.
©2015 / 2016 John Irving / Diogenes Verlag (P)2016 Random House Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 16,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 16,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Hermine Am hilfreichsten 23.05.2016

Irving nicht mehr so sprühend

Ich bin bekennender John Irving Fan und habe glaube ich alles von ihm gelesen. Meine großen Favoriten sind: Garp, Owen Meany, Gottes Werk und Teufels Beitrag, Hotel New Hampshire, Die Bären sind los, - aber auch Twisted River und Witwe für ein Jahr mochte ich, obwohl sie mich auch schon nicht mehr so mitgerissen haben wie die erst genannten.

Ich weiß nicht genau, was mir fehlt. Die Straße der Wunder enthält all die verrückten Zutaten, die den Zauber der frühen Romane ausmachten: Besondere Begabungen, besondere Handicaps, absurde Unfälle, Weltanschauungskonflikte und die (unerfüllbare?) Sehnsucht nach besonderem Sex. - Trotzdem sprüht es einfach nicht. Oder das Sprühen erreicht mich nicht. Ich bin nicht mehr gespannt, wie es weitergeht. Ich zittere nicht mit den Figuren. Ich liebe sie nicht, ich leide nicht mit ihnen. - Ich glaube, John Irving ist abgebrühter geworden, weniger liebevoll, als er mit seinen Helden früher war. Es wirkt konstruierter und weniger lebendig. Auf mich jedenfalls.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

16 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

1 out of 5 stars
Von Utta Am hilfreichsten 11.06.2016

Fällt Mr Irving nichts mehr ein.

Kaum bis zum Ende durchgehalten. Themen und Inhalte wiederholen sich. Sehr langatmig. Zirkusgeschichten kennen wir von Irving ja schon genug.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen