Tote Zonen

  • von Simon Pasternak
  • Sprecher: Samy Andersen
  • 7 Std. 18 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die SS-Männer Heinrich und Manfred sind seit ihrer Hamburger Schulzeit befreundet. Beide sind in Weißrussland im Einsatz, wo es 1943 zu einer gnadenlosen Jagd auf Partisanen kommt. Als der SS-General Steiner bestialisch ermordet wird, soll Heinrich den Fall aufklären.
Ein Partisan verrät ihm, dass er in Manfreds Auftrag Steiner in einen Hinterhalt gelockt hat. Denn Manfred will das Gold, das Steiner im Osten zusammengeraubt hat. Und dann gibt es kein Halten mehr. Im August 1943 erklärt die SS weite Teile Weißrussland zu "toten Zonen" - Landstriche, die von Partisanen und Juden "gereinigt" werden sollen. Eine grausame Hetzjagd beginnt.

Auf der Grundlage realer Kriegsereignisse har der Däne Simon Pasternak seinen verstörenden und provozierenden Roman konsequent aus der Sicht der Täter geschrieben. Gelungen ist ihm ein Stück Literatur, das 2013 als "Das spannendste Buch Dänemarks" ausgezeichnet wurde.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Betörende Story - mieser Sprecher

Leider ist es sehr schwer das Buch, dessen Inhalt sehr beklemmend ist, bis zum Ende zu hören. Dieser Sprecher ist leider zu schlecht. Das monotone, fast stakatoartige Vorlesen macht es zum Teil schwer die Personen zu unterscheiden oder Wechsel im Verlauf der Story zu bemerken.
Lesen Sie weiter...

- Jens Liebig

An sich gut, aber grauenvoller Sprecher

Das Buch beschreibt ungeschönt das Grauen der Zeit durch die die Hauptfigur geht. Das Buch ist an sich gut geschrieben und vermittelt den Inhalt sehr nah an der realität und mit sicherheit auch spannend, wenn der Sprecher all dies nicht gnadenlos vernichtet hätte. Keinerlei passende Betonung und er ließt das Script als wenn ein Record im SpeedReading aufgestellt werden musste. Abolut emotionslos - das konnte ich mir leider nicht lange anhören... sehr schade!
Lesen Sie weiter...

- Churchill

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.07.2015
  • Verlag: SAGA Egmont