Und Marx stand still in Darwins Garten

  • von Ilona Jerger
  • Sprecher: Peter Kaempfe
  • 7 Std. 52 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Im Frühjahr 1881 leben in London zwei große Männer nur wenige Meilen voneinander entfernt: Charles Darwin und Karl Marx. Beide haben mit ihren Werken die Welt verändert. Und doch leiden sie darunter privat und öffentlich. Darwin hat den Schöpfer abgeschafft, fühlt sich missverstanden und forscht inzwischen still am Regenwurm. Marx grollt der Welt und wartet auf ein mutiges Proletariat, dabei verzettelt er sich beim Schreiben. Eines Abends begegnen sich die beiden bei einem Dinner. Schnell kreist ihre Diskussion um Gott und soziale Gerechtigkeit. Das Gespräch endet in einem Eklat. Dennoch haben der großbürgerliche Naturforscher und der ewig klamme Revolutionär mehr gemeinsam, als sie sich eingestehen wollen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Irreführender Titel

Meine Deutschlehrerin hätte einen entsprechenden Aufsatz mit "Thema verfehlt" bewertet.
Ich wüßte gerne (eigentlich auch wieder nicht), was die Autorin bewegt hat, in derart moribunden, geriatrischen Fantasien zu schwelgen. Dank einiger gelungener Ideen und Kapitel und auch wegen des guten Sprechers, gelang es mir, das Buch zu Ende zu hören.
Lesen Sie weiter...

- Elanor

mehr erwartet als eine Krankengeschichte

Der Buchtitel lässt eine spannende Kontroverse der beiden Charaktere erwarten.Leider kommt es nur zu einem kurzen Abendessen der beiden Protagonisten.Dafür werden die Krankheiten,Hautfurunkel etc ausführlichst beschrieben.....schade.Gute Idee aber schwach umgesetzt.
Lesen Sie weiter...

- Georg-Marcus

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 11.08.2017
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH