Vierundzwanzig Stunden

  • von Guillaume Musso
  • Sprecher: Richard Barenberg, Christiane Marx
  • 7 Std. 12 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Lisa arbeitet in einer Bar in Manhattan und macht dort eines Abends die Bekanntschaft eines faszinierenden, aber rätselhaften Mannes: Arthur Costello. Der junge Arzt hat eine ungewöhnliche Bitte: Lisa soll ihm dabei helfen, seinen Großvater aus der Psychiatrie zu befreien. Sie lässt sich auf das Abenteuer ein. Zwar gelingt die nächtliche Aktion, doch verliert sie Arthur dabei aus den Augen. Erst ein Jahr später begegnet sie ihm wieder und braucht diesmal seine Hilfe. Aus den beiden wird ein Liebespaar. Doch Arthur ist kein Mann wie jeder andere. Er offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis und von nun an kämpfen beide gemeinsam gegen einen unerbittlichen Feind - die Zeit.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

24 Jahre - 24 Stunden - gelesen in 12 Stunden

Vorab gesagt: Das Hörbuch hat mich gut unterhalten! Deswegen die 5 Sterne zum "Gesamtwerk" Am Anfang habe ich mich gefreut wie ein Schneekönig, es fing richtig gut an! Ein mysteriöser Leuchtturm, ein geheimnisvoller Keller, ein Zeitsprung...ich freute mich auf leichte, amüsante Kost.

Aber die Geschichte wird, Zeitsprung nach Zeitsprung, in der Mitte zeitweise schwermütig und hat einige Längen, die ich mir "bunter ausgemalt" gewünscht hätte. Auch hätte ich mir von dem Protagonisten etwas weniger Eifersucht und etwas mehr Verständnis gewünscht, denn es ist, wie sich herausstellt, mehr eine Liebesgeschichte denn ein Zeitreiseroman.

Wie kann man seine Liebe leben, wenn man nur 24 Stunden im Jahr gemeinsam hat?
Diese Frage müssen Arthur und Lisa für sich beantworten. Ist ihre Liebe stark genug, die besonderen Anforderungen ihres Schicksals zu meistern?

Am Ende bekommt die Story eine neue Wendung die mich erst verwirrte, dann überraschte, dann veranlasste das Buch noch einmal Revue passieren zu lassen und ja: die Aussage ist stimmig und regt auch an, das eigene Leben zu überdenken.

Deswegen gebe ich jetzt doch auch der Geschichte 5 Sterne, obwohl ich zuerst nur 4 vergeben wollte. Wie gesagt, in der Mitte wurde das Buch meiner Erwartungshaltung an einen Zeitreise/sprung-Roman nicht ganz gerecht. Bis ich mich dann auf die Liebesgeschichte eingelassen habe. Ohne zu viel zu verraten: Der Rückblick gibt der Story mehr Tiefe.

PS:
Was mir sonst auf die Nerven geht hat mir hier gefallen: Der Autor hat seinen Kapiteln einige Zitate grosser Schriftsteller vorangestellt. Das für mich beste möchte ich meinerseits zitieren:

" Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Moment, in dem Dir wirklich bewusst wird, dass Du nur eines hast "


Lesen Sie weiter...

- sonja

7 kurze Stunden...

In einem Wort: Wow!

Etwas ausführlicher:
Ich rezensiere selten Hörbücher, nur wenn es mich wirklich bewegt hat, und dieses war so eines.
Ich finde die Beschreibung des Hörbuchs etwas unglücklich, nicht ganz korrekt, unter anderem ist Arthur eigentlich die Hauptperson, aber ok, das tut dem ganzen keinen Abbruch.
Es ist sehr spannend, und hat mich vom ersten Moment an nicht mehr losgelassen. Die Geschichte ist sehr einfühlsam erzählt, und wirkt trotz der surrealen Elemente absolut real, wie als würde es gerade jetzt passieren. Sie bietet Spannung, Gefühl, wird nie langweilig, und die Auflösung zum Schluss war für mich nicht vorhersagbar.
Great!
Lesen Sie weiter...

- Al

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 01.06.2016
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH