Wir kommen mit

  • von Catherine Ryan Hyde
  • Sprecher: Elke Schützhold
  • 11 Std. 33 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der Highschool-Lehrer August Schroeder hat nach dem Tod seines siebzehnjährigen Sohnes nur ein Ziel: Er will die gemeinsam geplante Reise nun allein unternehmen, um etwas von der Asche seines Sohnes im Yellowstone-Nationalpark zu verstreuen. Doch schon bald sieht es ganz so aus, als wollte ihm das Schicksal einen Strich durch die Rechnung machen. Sein Wohnmobil bleibt mitten im Nirgendwo liegen, und die Reparaturkosten würden sein Budget für diese ihm so wichtige Reise sprengen.

Aber dann macht ihm der Besitzer der Autowerkstatt ein Angebot: Wenn er seine beiden Söhne Seth und Henry mit auf die Reise nimmt, wird er ihm das Wohnmobil kostenlos instand setzen. August ist hin- und hergerissen. Die Reise ist ihm wichtig, aber ist es wirklich eine gute Idee, die sieben- und zwölfjährigen Jungen mitzunehmen, wo er doch den Tod seines eigenen Sohnes noch lange nicht verarbeitet hat?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

eirin

Eine mutmachende und unterhaltsame Geschichte,die bis zum Schluss nie langweilig war.Ich werde das Buch weiter empfehlen.
Lesen Sie weiter...

- Sabine

Bitte hör nicht auf, wei es mir fast zuviel wird

Für viele mag es eine nette Camper-Story sein. Und man möcht selbst einmal diese grandiosen Parks sehen. Doch eigentlich ist das ja nur der Hintergrund, sozusagen das Bühnenbild. Ein sehr schönes Bühnenbild. Die Geschichte ist ein kaum mehr zu übertreffendes Feuerwerk an menschlichen Emotionen und Gefühlen. Die Antwort auf die Frage Was ist Liebe steht auf jeder Seite zwischen den Zeilen, auch wenn das Wort Liebe nie ausgesprochen wird. Da ist der Mann, der erst durch die Beziehung zu diesen fremden Jungen über den Tod seines eigenen Sohnes hinwegkommt. Und da sind die Kinder, die durch die Freundschaft dieses fremden Mannes ihr eigenes Leben mit ihrem Alkoholiker-Vater zu leben lernen. Darf ein Mann zwei Jungen dermassen lieb haben, dass er sich fast daran verzehrt? Und darf er das, auch wenn er gleichzeitig sein eigenes gebrochenes Herz damit heilt? Ja, er darf, weil es in dieser Geschichte überhaupt nie um Klischees und Vorurteile geht. Es geht um drei verletzte Seelen, die zusammen Heilung finden, einfach indem sie zusammen eine Reise machen, füreinander da sind und einander respektieren. Ich freute mich und weinte sowohl mit den Jungs wie auch mit August. Ich möchte selbst August sein und den Jungen meine Freundschaft geben und sie von ihnen erhalten , und ich möchte selbst Seth oder Henry sein um die Wärme und Anerkennung von August zu erhalten.
Wer auf dieser Ebene empfänglich ist und fühlen kann, verpasst etwas in seinem Leben, wenn er diese Geschichte verpasst.
Lesen Sie weiter...

- Donato

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 24.12.2015
  • Verlag: AmazonCrossing