Der Polyport-Markt (Perry Rhodan 2505) : Perry Rhodan 2500-2549

  • von Michael Marcus Thurner
  • Sprecher: Renier Baaken
  • Serie: Perry Rhodan 2500-2549
  • 3 Std. 33 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Auf der Erde und den zahlreichen Planeten in der Milchstraße, auf denen Menschen leben, schreibt man das Jahr 1463 Neuer Galaktischer Zeitrechnung - das entspricht dem Jahr 5050 christlicher Zeitrechnung. Seit über hundert Jahren herrscht in der Galaxis weitestgehend Frieden: Die Sternenreiche arbeiten zusammen daran, eine gemeinsame Zukunft zu schaffen. Die Konflikte der Vergangenheit scheinen verschwunden zu sein.Vor allem die Liga Freier Terraner, in der Perry Rhodan das Amt eines Terranischen Residenten trägt, hat sich auf Forschung und Wissenschaft konzentriert. Der aufgefundene Polyport-Hof ITHAFOR stellt eine neue, geheimnisvolle Transport-Technologie zur Verfügung. Gerade, als man diese zu entschlüsseln beginnt, dringt eine Macht, die sich Frequenz-Monarchie nennt, in diesen Polyport-Hof vor, kann aber zumindest zeitweilig zurückgeschlagen werden.Perry Rhodan kommt in Kontakt zu den Herren der Polyport-Höfe und wird von diesen auf ihre Heimatwelt gebeten: Die "Halbspur-Changeure" sind friedlich und verstehen nicht gegen die aggressive Monarchie anzukommen, daher ersuchen sie die Terraner um Hilfe.
Noch während der Verhandlungen tauchen allerdings die Truppen der Monarchie auf. Perry Rhodan muss vor dem überlegenen Gegner fliehen. Sein Weg nach Hause braucht eine neue Anlaufstation. Und genau diese ist DER POLYPORT-MARKT...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Kurzweiliger Ausflug

Das Hörbuch hat mir gestern und vorgestern die Laune gerettet.
Ganz einfaches Plot, Perry, Mondra, Icho Tolot und die neu gefundene Mieze Ramoz kommen bei einem Marktplaneten aus dem Transportsystem raus und können in der unbekannten Galaxis den Standplatz nicht bezahlen, ist ja auch eine ganz andere Währung. Mondra zieht los, um Kohle aufzutreiben, und es entwickelt sich eine kurzweilige Auseinandersetzung mit dem autokratischen Marktleiter, in denen es von phantasievollen Gestalten nur zu wimmelt, die ihren chaotischen Alltag leben. Die Verfremdung ist gerade so, dass die Balance zwischen Wiedererkennen des Bekannten und dem Ausgedachten angenehm zu entschlüsseln ist. Und die Handlung ist gerade komplex genug, um für Unterhaltung bei richtig viel Stress zu sorgen.
Ich habe das Hörbuch gleich zum zweiten Mal angefangen, und freue mich schon, dass der Folgeroman vom gleichen Autor stammt, so dass ich hoffen kann, dass es in derselben Welt weitergeht.
Lesen Sie weiter...

- alex Trinley

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.08.2009
  • Verlag: Eins A Medien GmbH