Die Informationsjäger (Perry Rhodan 2637) : Perry Rhodan 2600-2649

  • von Arndt Ellmer
  • Sprecher: Andreas Laurenz Maier
  • Serie: Perry Rhodan 2600-2649
  • 2 Std. 57 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Seit dem dramatischen Verschwinden des Solsystems mit all seinen Bewohnern hat sich die Situation in der Milchstraße grundsätzlich verändert. Die Region um das verschwundene Sonnensystem wurde zum Sektor Null ernannt und von Raumschiffen des Galaktikums abgeriegelt. Fieberhaft versuchen die Verantwortlichen der galaktischen Völker herauszufinden, was geschehen ist. Dass derzeit auch Perry Rhodan mitsamt der BASIS auf bislang unbekannte Weise "entführt" worden ist, verkompliziert die Sachlage zusätzlich. Um die LFT nicht kopflos zu lassen, wurde eine neue provisorische Führung gewählt, die ihren Sitz auf dem Planeten Maharani hat. Perry Rhodan kämpft indessen in der von Kriegen heimgesuchten Doppelgalaxis Chanda gegen QIN SHI. Diese mysteriöse Wesenheit gebietet über zahllose Krieger aus unterschiedlichen Völkern und herrscht nahezu unangefochten in Chanda. Zum Glück steht er nicht allein: Der Mausbiber Gucky und der Hyperphysiker Nemo Partijan befinden sich dort und betätigen sich als DIE INFORMATIONSJÄGER...
Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Gucky-Abenteuer

Eine witzige Actionkomödie von einem der erfahrendsten Perry Rhodan-Autoren. Alles dreht sich um die geheimnisvolle Werft APERAS KOKKAIA: Perry Rhodan wartet in sicherer Entfernung auf den Ilt Gucky, während dieser denkt, Rhodan sei auf der Werft und benötige seine Hilfe. Unterstützt vom genialen Hyperphysiker Nemo Partijan macht er sich auf den Weg, um Rhodan zu retten.
Während der als witzig bekannte Mausbiber sich als kampferfahrener, knallharter Stratege entpuppt, tappt der Wissenschaftler als Greenhorn durch die Gefahren. Sie müssen mehrere der gefährlichen Xylthen gefangennehmen und verhören.
Während sie von Verstecken aus den Werftalltag mitbekommen, treffen sie selbstverliebte Badakk mit Stielaugen, werden von Robotern verfolgt und immer wieder von Desinfektionen bedroht.
Die Dialoge sind herrlich, und der Sprecher macht sie erst so richtig lebendig, eine bewundernswerte Leistung.
Im Mittelpunkt der Werft treffen sie auf etwas, das die Grenzen unseres Universums überschreitet...aber man soll ja nicht zu viel verraten.
Ellmer hat derart viele Ebenen miteinander verschränkt, und das Hörbuch ist so gut gelesen, dass ich es jetzt schon mindestens zehnmal gehört habe und jedes Mal wieder etwas hübsches Neues finde.
Übrigens ist es ausgesprochen gut für Kinder geeignet, sobald diese Gucky kennen - auch wenn er in diesem Roman ganz weit vom lustigen Plüschtier weg ist. Kinder sind weniger auf Plüschtiere aus als man denkt.
Lesen Sie weiter...

- alex Trinley

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 09.03.2012
  • Verlag: Eins A Medien GmbH