Die Menschenfabrik

  • von Oskar Panizza
  • Sprecher: Andreas Dietrich
  • 0 Std. 46 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Oskar Panizza , Schriftsteller, Satiriker und Publizist, vertrat individualanarchistische und atheistische Überzeugungen.
Sein Stil lässt sich nur grob zwischen Naturalismus und Expressionismus einordnen. Von Poe inspiriert, verband er Realisitk und Phantastik. Fast alle seine Bücher wurden schon kurz nach ihrer Veröffentlichung verboten und konfisziert. Ein verirrter Wanderer stößt an das Tor einer wuchtigen, geheimnisvollen Fabrik. Im inneren findet die Erschaffung einer neuen Menschenform statt. Der Betreiber preist die neue, willige und schöne Rasse, akkurat logisch argumentierend, als Verkaufsschlager an, ganz nach dem Motto: "Wir machen Menschen, wie man Brot macht".
Eine schwarz-romantische Erzählung mit faszinierender Aktualität und ethischem Gehalt, welche einen fatalistischen Blick in nahe Zukunftsmöglichkeiten wirft und an Aldous Huxleys "Brave New World" oder Fritz Langs "Metropolis" erinnert.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

eines der besonderen

manchmal sind die 'alten' Sience fiction autoren am besten
steht mit huxley auf der selben stufe
keiner der 'neuen' gentthriller reicht da ranspitze
Lesen Sie weiter...

- Ulrich

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 20.01.2009
  • Verlag: RioloMedia