Die Tiefe der Zeit

  • von Andreas Brandhorst
  • Sprecher: Richard Barenberg
  • 16 Std. 40 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Seit vielen tausend Jahren führt die Menschheit Krieg gegen die geheimnisvollen Crul. Und seit ebenso langer Zeit erzählt man sich Geschichten von der Hauptstreitmacht des Feindes, die seit Ewigkeiten durch die endlosen Weiten des interstellaren Raums unterwegs ist, um eines Tages die Kernwelten der menschlichen Zivilisation zu vernichten.

Der ehemalige Soldat Jarl, dem man Verrat und Mord zur Last legt, ist auf der Flucht vor den eigenen Verbündeten. Als Gejagter muss er die legendäre Erde finden, jenen mythischen Ursprungsplaneten der Menschen. Denn dort soll die größte aller Waffen lagern, eine Waffe, die den Krieg beenden und Frieden bringen kann. Jarls Suche führt ihn durch die Tiefe der Zeit. Doch er ahnt nicht, dass er nur ein Werkzeug in einem viel größeren Plan ist...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Philosophie trifft auf SiFi

Das Buch selbst erzählt die Geschichte einer modifizierten Menschheit in ferner Zukunft deren Ziel es ist, sich gewaltsam im Universum zu behaupten und aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit sämtliches außeriridsches Leben im Keim zu ersticken.
Doch es gibt einen Feind der nicht zu besiegen ist und der dann doch nur eine Nebenrolle spielt.

Brandhorst schreibt meiner Meinung nach keine Pageturner.

Ein Brandhorst-Roman ist zudem keine leicht Kost für nebenbei und als Hörbuch auch immer nur bedingt zu verdauen. Zu komplex die Materie und zu gigantisch die kreiierten Welten.

Er erschafft Geschichten die in Jahrtausenden spielen und sich über Jahrhunderte vor und zurück drehen. In denen unterschiedlichste Rassen und Abstammungen von Menschen aufeinandertreffen bzw. ihren Weg gehen.

Er bewegt Leser die sich darauf einlassen, dass Leben an sich zu hinterfragen bzw. sich mit dem Älterwerden und den Aspekten ewigen Lebens zu befassen. So trifft bei seinen Werken wiederholt Philosophie auf SiFi und dies vor stets spektakulärer Kulisse.


Wie immer ist es daher schwierig einen Roman von Brandhorst zu bewerten. Einerseits finde ich seine Geschichten stimmig, interessant, teils außergewöhlich und durchzogen mit unglaublichen Ideen und Systemen, sowie einem hauch von Philosphie.
Andererseits sieht man sich häufig mit langatmigen Situationen und einem unbefriedigendem, nicht bestimmbaren Gefühl beim Beenden seiner Lektüren konfrontiert.


Leser die schnelle, actionreiche SiFi bevorzugen werden mit einem Brandhorst nicht zufrieden sein. Fans von außergewöhlichen Szenarien und einer Zukunftsvision etwas abseits des Mainstreams kommen, wenn sie durch die ein oder andere Länge tauchen, auf ihre Kosten.


Lesen Sie weiter...

- Michael

Wird von Stunde zu Stunde spannender.

Eine sehr gute Vision mit einer guten Struktur in der Gesamtbetrachtung. Keine grossen Raumschlachten und trotzdem eine sehr spannende Geschichte.
Lesen Sie weiter...

- Ulrich Schumann

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 01.03.2018
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH