Exit (Silo 3) : Silo

  • von Hugh Howey
  • Sprecher: Peter Bieringer
  • Serie: Silo
  • 12 Std. 53 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass das Schicksal aller in deinen Händen liegt? Juliette Nichols, die neue Herrin in Silo 18, bricht mit den jahrhundertealten Regeln der unterirdischen Gemeinschaft - und lässt den riesigen Bohrer demontieren, um ihn für einen neuen Zweck einzusetzen. Denn Juliette weiß, dass ihr Freund Lucas und die anderen sterben werden, wenn sie nicht sofort handelt. Doch sie weiß nicht, dass ihr die größte Überraschung noch bevorsteht - ihr größter Gegner heißt noch immer Senator Thurman. Denn Thurman hat überlebt, und sein Plan ist es, die Aufständischen aus Silo 18 endgültig zu vernichten - mit einer lebensbedrohlichen Wolke aus Nano-Partikeln.

Exit schließt die Silo-Serie des amerikanischen Kult-Autors Hugh Howey ab und führt sie zu einem verblüffenden Ende.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spannender Abschluss der Trilogie

Wir befinden uns unter der Erde, sehr tief unter der Erde, in einem Silo. Manche meinen, es sei der einzige, doch es gab einmal 50. Und diese Silos führen verkabelt alle zu Silo 1. Während in den anderen 49 Silos die Menschen leben, ihren täglichen Pflichten nachgehen und mittels einer Lotterie Nachkommen bekommen dürfen, funktioniert das Leben in Silo 1 völlig anders. Denn hier lebt die Elite, die Menschen, die einmal für die Erbauung der Silos verantwortlich waren. Sie leben in Schichten. In den Zwischenzeiten werden sie eingefroren, und wenn sie erwachen, haben sie im Regelfall ihr früheres Leben vergessen und beginnen wieder bei 0. Nicht so Senator Thurman. Dieser Mann verfolgt seit Jahrzehnten ein Ziel, unerbittlich, unbarmherzig, skurpellos…

In diesem Abschluss der Trilogie erfahren wir endlich das ganze Ausmaß der Tragödie, begleiten Jules bei ihrer Mission, ihr Versprechen, das sie Solo gegenüber gegeben hat, einzuhalten und geraten mitten hinein in die Panik, den Unglauben und die Auswirkungen, die ein Knopfdruck des Senators auslöst. Doch ganz so, wie er sich das gedacht hat, läuft die Sache denn doch nicht ab. Er hat in seiner Planung den Faktor Mensch in all seinen Facetten nicht genügend berücksichtigt…

Das Ende kam dann für mich doch nicht so überraschend, aber dafür freudig erwartet.

Peter Bieringer hat schon wie in den beiden Büchern davor eine hervorragende Arbeit abgeliefert. Seine Stimme passt perfekt, er fühlt sich sehr gut in alle Charaktere ein und bringt sogar Kinder glaubhaft zu Gehör.

Bei dieser Trilogie kann ich mir eine Verfilmung sehr gut vorstellen. Längen würden unberücksichtigt bleiben und nur das Fremde, Actionreiche bleiben.

Für das Hörbuch gebe ich 08/10 Punkte.
Lesen Sie weiter...

- Sunsy

spannender Abschluss mit kleinen Kritikpunkten

Exit schließt nahtlos an die Ereignisse aus seinem Vorgänger "Level" an und man sollte die ersten beiden Romane gehört ( oder gelesen) haben, um den Inhalt nachvollziehen zu können.

Juliet macht ihr Versprechen Solo gegenüber wahr und lässt einen Zugang zu Silo 17 graben. Das stößt in ihrem eigenen Silo auf erheblichen Widerstand, dennoch lässt sich von ihrem Vorhaben nicht abhalten.
Zur gleichen Zeit stößt Donald in Silo 1 auf die Wahrheit hinter dem Projekt und muss auch erkennen, dass er selbst nicht unschuldig an einigen Ereignissen war. Gemeinsam mit seiner Schwester versucht er das Schlimmste abzuwenden, wird jedoch von Senator Thurman daran gehindert....

Der Abschluss von Howeys Trilogie ist meines Erachtens absolut gelungen, auch wenn nicht jede Wendung in sich schlüssig war.

Aber der Reihe nach:

Wie schon in den Vorgängerbänden, versteht es Howey auch diesmal eine atemlose Spannung aufzubauen indem er den Leser (Hörer) durch immer wieder neue Wendungen an der Stange hält. In Exit überschlagen sich die Ereignisse und es werden sehr viele, noch offene, Fragen aus den Vorgängerbänden beantwortet und machen im Nachhinein auch durchaus Sinn. Dennoch werden wieder neue Fragen aufgeworfen, die nicht alle zu meiner persönlichen Zufriedenheit beantwortet wurden.

Achtung Spoiler!!!! bitte NICHT lesen, wenn man das Buch noch nicht kennt, weil sonst zu viel vom Ausgang der Geschichte verraten wird.

Wie genau entstand die sichtbare Grenze zwischen verseuchter und absolut reiner Atmosphäre in der Außenwelt. Geschildert wird sie lediglich als eine Nebelwand, die absolut unlogisch erscheint. Die von den einzelnen Silos bei jeder strafbedingten "Reinigung" anscheinend immer wieder neu verseuchte Atmosphäre mit Naniten ist meines Erachtens nicht Grund genug dafür. Auch schienen mir persönlich die Hinweise, die Juliet zu ihrem Handeln zwang, etwas zu weit hergeholt. Welcher normale, wenn auch technisch begabte Mensch, kommt mit so wenigen Hinweisen so weiteres auf die Lösung, dass die Ausrichtung der Bohrer alleine auf eine Rettung hinweisen? etc etc, es gäbe noch das eine oder andere in dieser Hinsicht zu bemängeln.

Spoiler Ende!

Was dieses Finale aber absolut gelungen und einzigartig macht, ist die hervorragende Erzählweise, die einem nicht nur in atemloser Spannung hält, sondern auch einen sehr authentischen Einblick in die menschliche Psyche gibt. Wie verhalten sich Menschen in Ausnahmesituationen? Das ist in diesem Buch wunderbar beschrieben und gehört für mich persönlich wohl zum Besten, was ich in dieser Hinsicht bei einem Thriller je gelesen habe.

Peter Bieringer liest diese Geschichte sehr gut. Unaufgeregt, mit den richtigen Betonungen an der richtigen Stelle und einer wechselnden Stimmfarbe, um die einzelnen Protagonisten auch unterscheiden zu können.
Lesen Sie weiter...

- Babsi

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.03.2015
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH