Krieger (Space Troopers 2) : Space Troopers

  • von P. E. Jones
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Serie: Space Troopers
  • 3 Std. 0 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Das Jahr 2134: Die Erde steht vor dem Untergang - und mit ihr die gesamte Menschheit. Hunger und Armut, Kriminalität, Gewalt und Terror beherrschen den Alltag. Die einzige Rettung der Menschheit scheint in der Kolonisierung neuer Welten zu bestehen. Die Space Troopers, Kämpfer einer speziell ausgebildeten militärischen Einheit, sollen die Kolonisten beschützen. Doch im Kassiopeia-Sektor wartet ein fremder Feind, dessen Brutalität die Menschheit kaum etwas entgegenzusetzen hat.

Die Serie Space Troopers ist packende und actionreiche Military Science Fiction. Im Kampf gegen die Aliens entscheidet sich das Schicksal der gesamten Menschheit.

Folge 2: Krieger
John wird mit seinem Team zur verloren geglaubten Kolonie 1.3 im Kassiopeia-Sektor geschickt. Auf dem Planeten scheint alles Leben ausgelöscht zu sein. Die Space Troopers finden weder Anzeichen von Menschen noch von Tieren. Die Pflanzen auf dem Planeten sind verdorrt, Seen und Flüsse vergiftet. Als sie Zuflucht in einem Gebäude suchen, verlieren sie den Funkkontakt. Die Space Troopers sitzen in der Falle, denn nicht alles Leben auf dem Planeten ist vernichtet.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

SciFi für Männer - Teil 2 - Richard Sharpe im All.

Weiter geht es mit der Männer-SciFi-Krieg gegen Alien-Action. Im zweiten Teil wird ein neuer Feind aufgebaut. Wer versucht den Helden zu elminieren - außer die zahllosen Spinnenartigen Aliens? Da hat es noch jemand auf ihn abgesehen und sabotiert jeden der Einsätze des Teams.

Erstmals werden Gefühle (außer natürlich den Grundbedürfnissen die mit Frauen zu tun haben) zugelassen und lassen die Geschichte in der Phase schon fast feminin wirken.

Und das geht so: John rettet 200 Menschen vor den Aliens, diese flüchten in Richtung Sammelplatz und ein kleines Mädchen bleibt weinend zurück. Er nimmt sie auf den linken Arm und sie legt ihre Patschehändchen um seinen Hals. Links das Mädchen, rechts die Wumme rennt er zur Rettungsfähre und ballert noch die eine oder andere Spinne aus der Hüfte ins All. Man erwartet schon, daß er noch mehr Menschlichkeit zeigt als er ihr zum Abschied verspricht sie an Bord des Raumkreuzers zu treffen.

Doch nun schlägt wieder der männliche Teil unseres Autors zu. Die Raumfähre mit dem
Mädchen an Bord zerbirst im Feuerhagel der Aliens in tausend Sternenfunken. Wieder war Sabotage im Spiel, denn beim Abflug schwiegen die Abwehrkanonen. Ist es die rotharige Offizierin?

Nach der Action, John hat natürlich jede Attacke überlebt, wird eine Kerze entzündet und zwei Tränen zerdrückt, dann gehts weiter gegen die nächsten Aliens und den internen Feind, welcher ihn offenbar zum Schweigen bringen will. Doch weshalb. Was weiß er?

Spannend, zynisch, trotzdem toll. Ein Richard Sharpe im All. Weiter so.
Lesen Sie weiter...

- Wolfram

Gute Serie nach bekanntem Muster

Die Serie entspricht dem altbekannten Muster der militärischen Geschichten wie Starship Trooper oder Edge of Tomorrow. Das macht die Geschichte nicht schlecht, ganz im Gegenteil. Solche Stories passen voll in mein Beuteschema. Ein schöner Plot der die Zeit wie im Flug vergehen lässt. Für den Preis von unter 2 € im Abo gute Preis / Leistung.
Lesen Sie weiter...

- Marco Meyer

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.11.2014
  • Verlag: Lübbe Audio