Pantheon (Takimo 17) : Takimo

  • von Peter Liendl, Gisela Klötzer
  • Sprecher: Peter Flechtner, Antje von der Ahe, Klaus-Dieter Klebsch
  • Serie: Takimo
  • 1 Std. 15 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Aus der Urvergangenheit der Galaxis sind unbekannte Mächte erwacht. Äonen alte Befehlsgewalten dringen an die Oberfläche. Aber wer sind sie? Was haben sie vor? Noch scheint in der Weltenallianz alles seinen gewohnten Gang zu gehen. Takimo und Noui machen sich auf den Weg zum Planeten Togalon. Sie wollen zu Dr. Mahandra, dessen Forschungsschwerpunkt die Archäologie der Typ-3-Zivilisationen ist und der Gutachter im Prozess Paal Sandocks gegen Lex Atron war.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Füllepisode oder nicht?

Takimo und Noui haben sich von Aristin und Hermes Sisal wieder getrennt und sind nun auf dem Planeten Togalon. Dort erforscht Dr. Mahandra, ein Gutachter im Prozess gegen Paal Sandock, Typ-3-Zivilisationen. Der hat aber anderes zu tun als ihre Fragen zu beantworten, denn seine Tochter Nadshuni wurde entführt und man fordert ein hohes Lösegeld.

Wieder ein neues Abenteuer für den Sternenreisenden Takimo und seine KI Noui. Den Hinweisen von Protos folgend versuchen sie von Dr. Mahandra mehr über den Prozess gegen Paal Sandock zu erfahren. Um diese Informationen zu erlagen, müssen sie Dr. Mahandra aber erst helfen seine Tochter zu finden, die entführt wurde. Dabei stoßen sie auf Artefakte einer verschollenen Kultur. Diese Kultur und auch der Planet Togalon und die Geräuschkulisse drum herum erinnern stark an Südamerika und seine Kulturen und einen Großteil der Episode hat man das Gefühl, dass die Hauptgeschichte der Suche nach Informationen über Paal Sandock und Xip Olsen Xyphon einfach nicht vorankommt.
Die Episode ist so hervorragend produziert und stimmungsvoll wie alle anderen davor, die Sprecher sind topp und man wird hervorragend unterhalten, aber dennoch wird man das Gefühl nicht los, es mit einer klassischen Queste zu tun zu haben. Der Held (Takimo) muss eine Aufgabe erfüllen (Retten der entführten Archäologin), damit er vom Auftraggeber (Dr. Mahandra) die Informationen erhält, die ihn auf seiner Suche weiterbringen. Das ist hier zwar geschickt gelöst, indem Dr. Mahandra sich wie nebenbei gegen Ende der Episode erinnert, dass er doch noch ein kleines Informationsschnipselchen von Interesse hat, aber so wirkt die Episode (und auch einige davor) wie eine Aneinanderreihung von einzelnen Heldenquesten, die nur dieser rote Faden der Informationsbeschaffung über Paal Sandock miteinander verbindet. Natürlich erhält man noch einige weitere wichtige Informationen über eine unbekannte Zivilisation, die ab und an eingreift, aber nichts Genaues weiß man nicht.
Lesen Sie weiter...

- sabisteb

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.08.2010
  • Verlag: Polaris Hörspiele