Phoenix (Takimo 16) : Takimo

  • von Peter Liendl, Gisela Klötzer
  • Sprecher: Peter Flechtner, Antje von der Ahe, Erich Räuker
  • Serie: Takimo
  • 1 Std. 18 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Je mehr Details aus Paal Sandocks Vergangenheit bekannt werden, umso deutlicher zeichnet sich ab, dass sein spurloses Verschwinden mit beunruhigenden Vorgängen innerhalb der Weltenallianz zusammenhängen muss: Immer wieder tauchen Artefakte eines unbekannten Sternenvolkes auf, und einflussreiche Kreise versuchen mit allen Mitteln, das Wissen darum geheim zu halten. Ein mysteriöser Hinweis lässt Takimo und Noui nach Port Sagon reisen. Vielleicht gelingt es dort, endlich Licht ins Dunkel zu bringen.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Eine Wahnsinnsfolge - wohl die beste bislang -, die das Geheimnis um Lex Atron lüftet und Takimo auf seiner Suche einen großen Schritt voran bringt - Hörtipp!
--hoerspatz.deIntelligente Science Fiction, die ihresgleichen sucht.
--hoerspiele.de
Die Stories sind super durchdacht und werden absolut - trotz SciFi - autentisch rübergebracht. [...] für Ohren mit dem Hang zum gewissen Etwas
--firetape.de

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Vorkenntnisse von Teil 1-15 sind absolut notwendig

Die Hinweise der letzten Folgen führen bezüglich Paal Sandock führen Takimo und Noui auf den Planeten Port Sagon. Dort finden gerade die in der ganzen Galaxis berühmten Roboterkämpfe statt. Auch Sisal, ein verarmter Händler und Wissenschaftler, schickt seinen Roboter Aristin ins Rennen, aber nicht nur, um zu gewinnen, er hat viel weiterführender Pläne.

Diese Folge ist deutlich ruhiger, ein Stadtabenteuer sozusagen. Viel Ermittlungsarbeit im Falle Lex Atron und wenig Action, dafür jedoch umso mehr interessante außerirdische Charaktere von denen einige den Hörer vielleicht auch in weiteren Episoden begegnen werden, wie Sisal und Aristin, denn diese sind mit ein Schlüssel zu Lex Atrons Vergangenheit und Identität, die wirklich sehr überraschend ist.
Die Geheimnisse beginnen sich langsam zu lichten. In diesem Teil finden Takimo und Noui endlich heraus wer oder was Lex Atron ist oder war und was seine Aufgabe war. Noch immer gibt es keine Hinweise auf den Verbleib von Takimos Ziehvater Paal Sandock, der Lex Atron ebenfalls auf der Spur war und ihn auch verklagte.
Diesmal geht es auch um das Empfinden von Zeit und Ewigkeit und Zeiträume, die für sterbliche Wesen kaum noch zu erfassen und zu begreifen sind. Man erfährt mehr über die Vergangenheit des Universums und seine Bewohner. Viele, neue, innovative und faszinierende Ideen.
Auch wenn in diesem Fall kaum Action ist, so ist es doch nie langweilig, denn dafür gehen die Ermittlungen sehr gut weiter. Viele neue Hinweise führen Takimo und Noui weiter auf ihrer Suche nach dem Verbleib von Paal Sandock und Lex Atron.

Nach 16 Folgen ist die Geschichte mittlerweile schon sehr komplex und vielschichtig, ein Quereinstieg somit absolut unmöglich. Ich kann nur dringend abraten diese Folge einzeln, außerhalb der Reihe zu hören, die Vorkenntnisse von Teil 1-15 sind absolut notwendig, denn es gibt keine Zusammenfassung und keinerlei Erklärungen.
Lesen Sie weiter...

- sabisteb

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 28.04.2010
  • Verlag: Polaris Hörspiele