The Man in the High Castle

  • von Philip K. Dick
  • Sprecher: Richard Barenberg
  • 8 Std. 59 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Was wäre, wenn die Achsenmächte den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätten? Und sich Hitler mit Japan die USA geteilt hätte? Die Grenze durch die Rocky Mountains verliefe, wo es neutrale Pufferstaaten gäbe? Und dort ein "Orakel vom Berge"?

Vor dieser Unwirklichkeit flüchten die Menschen in ein Buch über die "Heuschrecken", in der die Welt so dargestellt wird, wie sie eher unserer Wirklichkeit gleicht - aber nur fast, oder ist es wirklich ganz anders herum? Das "Orakel vom Berge" (1962) ist gegen den Strich erzählte Historie und ein legendärer Klassiker der amerikanischen Literatur.

Das Hörbuch zur US-Kultserie "The Man in the High Castle"!

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Audible veröffentlich mehr von Philip K. Dick

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von The Man in the High Castle besonders unterhaltsam gemacht?

Wieso gibt es auf audible.de nur ein Philip K. Dick Werk in deutscher Sprache ?!?

Philip K. Dick ist auf Amazon (Deutschland) ein viel zu unterschätzter Autor von unzählig vielen sehr bekannten, teils verfilmten Geschichten wie z.B. Träumen Androiden von elektrischen Schafen (Blade Runner), Zahltag (Paycheck), Ubik, Solar Lottery, Der Valis Trilogie und vielen, vielen mehr.

AUDIBLE bringt doch bitte mehr deutschsprachige Hörbücher von Philip K. Dick in euer Programm, wenn möglich sogar neu eingelesen von einem Top Sprecher wie z.B. David Nathan, Dietmar Bär, Uwe Teschner, Tobias Kluckert, Simon Jäger...


Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Siehe Amazon Prime Video "The Man in the High Castle"


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer spannende, interessante und hin und wieder abgedrehte Geschichten mag die bisher auf audible Deutschland sträflich vernachlässigt wurde sollte sich, so wie ich direkt an audible wenden und dort nach mehr Philip K. Dick Lesungen auf deutsch nachfragen.

In englisch gibt es auf audible sooooo viele seiner Werke auf deutsch gerade einmal eins!

Lesen Sie weiter...

- Snapple

Speziell und Rätselhaft

Philip K. Dick's Bücher sind speziell und wohl kaum als unterhaltsame Abendlektüre zu empfehlen. Seine verschrobene Weltsicht ist pessimistisch, voll von Verschwörungen und geprägt von einem schizophrenen Verhältnis zu Religion und Determinismus.
Die Story ist verworren und die vielen Nebenhandlungen haben kaum Verknüpfungspunkte, was es für Leser, die am Ende eine alleserklärende Auflösung erwarten, wohl zu einem sehr unbefriedigenden Erlebnis machen wird.
Dieses Rätselhafte ist aber genau das, was Dick zu einer absoluten Ausnahmeerscheinung in der Welt der Sci-Fi Literatur macht. Wo andere Autoren uns mit den Konsequenzen unserer Handlung konfrontieren, wirft Dick Fragen auf. Statt globale Katastrophen zeigt er die Katastrophe des Individuums.
The Man in the High Castle ist meiner Meinung nach nicht Dicks bestes Buch, aber die typische erbsendicke Atmosphäre, eine Mischung aus gradlinig erzählten alltäglichen Situationen und surrealen Begegnungen ist auch hier immer zu spüren. Man fühlt sich gefangen in einem sonderbaren Traum, in dem man sich nur schwer fortbewegen kann, weil sich jeder Schritt anfühlt, als ob man unter Wasser gehen würde.

Der Vortrag von Richard Barenberg ist unaufgeregt und nüchtern, was in diesem Fall aber kein Fehler ist, weil es keiner der verschiedenen Perspektiven überhöht und keine der Figuren durch aufdringliches Spiel zuviel Aufmerksamkeit bekommt.

Wer einen spannenden Thriller für die Strandlektüre sucht, sollte sich nach was anderem umsehen. Allen anderen, insbesondere Lesern, die um Sci-Fi sonst einen großen Bogen machen, weil sie sie für Kinderkram halten, kann ich dieses Buch aber wärmstens empfehlen, auch weil es ein guter Einsteiger in das Werk von Dick ist.
Lesen Sie weiter...

- T. Richter

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 27.10.2016
  • Verlag: Argon Verlag