Inhaltsangabe

When Isabel Archer, a beautiful, spirited American, is brought to Europe by her wealthy Aunt Touchett, it is expected that she will soon marry. But Isabel, resolved to determine her own fate, does not hesitate to turn down two eligible suitors. She then finds herself irresistibly drawn to Gilbert Osmond, who, beneath his veneer of charm and cultivation, is cruelty itself. A story of intense poignancy, Isabel's tale of love and betrayal still resonates with modern audiences.
Don't miss Volume I of The Portrait of a Lady.
(P)2005 Audio Book Contractors, Inc.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 42,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 42,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von folgren Am hilfreichsten 15.11.2007

Die Blendung

Auch vom Schicksal begünstigte Menschen geraten mit unter durch Selbstverschulden in eine Lage, von der sie sich nie hätten träumen lassen, jemals in eine solche Abhängigkeit zu geraten. Eigentlich besitzt Isabel Archer alles, was ein Mensch zu seinem Glück braucht. Zwar ist sie seit dem Tod ihres Vaters verwaist und Familie bedeutet für sie, sich in befreundete Familien einzugliedern, aber sie besitzt Geist, Geld und die scheinbare Freiheit, überallhin Reisen zu können. Mit der Bekanntschaft Gilbert Osmonds dringt die Faszination des Abseitigen in ihr Leben, fühlt sie sich von etwas angezogen, was sie nicht zu beherrschen vermag, so daß sie ihn heiratet, ihre Unabhängigkeit ausgerechnet an jenen Mann verliert, den Henry James von Anfang als die falsche Wahl zeichnet. Die feine Psychologie eines Henry James läßt uns die Entscheidungen Archers mit Spannung verfolgen. Kein Mensch ist vor dem Lug und Betrug sicher, den er sich selber auferlegt. Wenn er unbedingt an etwas glauben will, etwas zu lieben vorgibt, muß er die Folgen tragen. Ein großer Roman über das Streben nach Unabhängigkeit, das Behaupten einer Frau in einer männlich dominierten Umgebung, über das Sterben und Lieben. Der Roman des 19. Jahrhunderts findet mit Portät einer jungen Dame zu einem seiner Meisterwerke.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen