Alles verloren

  • von John Rector
  • Sprecher: Martin L. Schäfer
  • 2 Std. 51 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Für Evan Teller läuft alles rund, er hat eine gute Stellung, eine wunderschöne Verlobte und die Chance, Partner bei seinem Arbeitsgeber zu werden. Doch seine Welt stürzt in dunkler Nacht auf leerer Straße ein. Eine falsche Entscheidung verwandelt seinen Lebenstraum in einen Albtraum voller Vertuschungen und Lügen. Was als Sauftour mit seinem alten Studienfreund Peter beginnt, endet in einer tödlichen Konfrontation, die so grauenvoll ist, dass die beiden sich schwören, niemals davon zu erzählen - schon gar nicht der Polizei. Irgendwie droht die Wahrheit doch ans Licht zu kommen, und Evan erkennt, dass die Wahrheit über Peter weit gefährlicher zu sein scheint, als er sich je träumen ließ.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gute plausible Story

Eine einzige Entscheidung kann dein ganzes Leben verändern - zum Guten, wie auch zum Schlechten. Nach einem feuchtfröhlichem Abend mit seinem ehemaligen Mitbewohner gerät Evan in eine handgreifliche Auseinandersetzung mit tödlichem Ende. Evan sieht sein erfolgreiches Leben in tausend Scherben zu zerbrechen und muss sich etwas einfallen lassen, dass seine heile Welt erhalten bleibt. Zunächst scheint sein Plan aufzugehen, doch dann macht ihm sein Freund Peter einen dicken Strich durch die Rechnung und die Situation läuft immer mehr aus dem Ruder.
Bei Peter, der aus schrecklichen Erlebnissen seiner Kindheit traumatisiert ist, wurde durch die Geschehnisse des verhängnisvollen Abends eine Tür geöffnet, die besser verschlossen geblieben wäre.
Immer wieder muss Evan Entscheidungen treffen und immer wieder habe ich mich gefragt, wie ich in seiner Situation entscheiden würde, wie hätte ich mich verhalten. Irgendwann wird klar, dass der richtige Moment den rollenden Zug anzuhalten verpasst wurde und der Absprung nicht mehr möglich ist. Evan bleibt nur die Möglichkeit die Notbremse zu ziehen - leider viel zu spät.
Ich bin fast drei Stunden lang gut unterhalten worden. Die Geschichte ist spannend und teilweise überraschend im Verlauf. Das Ende ist leider nicht so mein Fall, weil nicht wirklich klar ist, was abschließend passiert. Das finde ich ziemlich schade.
Die Leistung von Martin L. Schäfer ist in Ordnung. Ich vermisse ein bißchen die verschiedenen Persönlichkeiten in der Stimme des Vorlesers. Aber ansonsten recht ordentlich!
Ich hätte gerne dreieinhalb Sterne gegeben, weil mir die drei Sterne fast ein bißchen wenig erscheinen, vier allerdings ein bißchen viel.
Also drei Sterne für eine solide Story, die gut vorgelesen wurde!
Lesen Sie weiter...

- Melli

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 26.12.2013
  • Verlag: AmazonCrossing