Amokspiel

  • von Sebastian Fitzek
  • Sprecher: Simon Jäger
  • 10 Std. 51 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die renommierte Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet. Zu schwer lastet der Tod ihrer ältesten Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie zu einem grauenhaften Geiseldrama in einem Berliner Radiosender gerufen. Ein Psychopath spielt ein makaberes Spiel:

Bei laufender Sendung ruft er wahllos Menschen an. Melden die sich am Telefon mit einer bestimmten Parole wird eine Geisel freigelassen. Wenn nicht, wird eine erschossen. Der Mann droht, so lange weiterzuspielen, bis seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt. Doch die ist seit einem halben Jahr tot. Ira beginnt mit der aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Auch in seinem zweiten Roman 'Amokspiel' spinnt Fitzek ein gekonntes Netz aus Irritationen, die bis zur letzen Seite undurchsichtig bleiben, den Leser hinters Licht führen und mit einem Trumpf im Ärmel schließlich die Geheimnsise lüften. Der deutsche John Grisham.
-- Literaturreport.com Fitzek [...] bastelt ein verwirrendes Puzzlespiel, das immer wieder neue Fragen aufwirft.
-- Berliner Morgenpost Romane, die man wegen ihrer Spannung nicht aus der Hand legen kann [...] nennt man Reißer. Sebastian Fitzeks 'Amokspiel' ist ein solches Buch - packend in jedem Kapitel. Unterhaltsamer als 'Amokspiel' kann eine Jagd quer durch die Hauptstadt kaum sein.
-- Focus Online 'Amokspiel' wird den hohen Ansprüchen vollauf gerecht! Fitzek startet wieder einen Großangriff auf die Nerven seiner Leser und führt sie immer wieder in die Irre.
-- Rhein-Neckar-Zeitung

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Fitzek/Jäger - eine gute Kombination

Das Amokspiel von Sebastian Fitzek ist ein hervorragendes Buch über einen jungen Mann der die Kontrolle über einen Berliner Radiosender übernimmt, um Informationen über das verbleiben seiner unter mysteriösen umständen gestorbenen Verlobten zu erhalten.
Das Buch überrascht und fesselt gleich zu Beginn, bei der Vorstellung der Charaktere. Das Buch fesselt bis zur letzten Sekunde. Sehr spannend und gut durchdacht. Sebastian Fitzek schreibt in einem Stil den man sehr gut verstehen kann. Klare Sätze und nicht zu verworrene Handlungsmuster.
Simon Jäger liest einfach genial. Durch Ihn bekommen die gut gezeichneten Charaktere leben. Man spürt regelrecht durch Ihn das Leiden und die Freude der Personen.

Das Buch ist sehr zu empfehlen.

Lesen Sie weiter...

- Christian Schäfer

Gutes Buch, großartiger Simon Jäger

Die Geschichte startet nach dem Prolog furios und mit reichlich Tempo. Fitzek schafft es auch, dieses Tempo nahezu das ganze Buch hindurch aufrechtzuhalten, so dass es Spass macht, der Handlung zu folgen. Nur gegen Ende verliert das Buch etwas aufgrund der doch ein wenig zu vorhersehbaren Auflösung etwas, schadet dem ordentlichen Gesamteindruck allerdings nur minimal. Großartig wie immer trägt Simon Jäger dieses Buch vor. Alleine seine Interpretation macht den Kauf zur Pflicht!
Lesen Sie weiter...

- Christian Ropertz

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 26.04.2007
  • Verlag: Audible GmbH