Biest : Agent Solveigh Lang

  • von Jenk Saborowski
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Serie: Agent Solveigh Lang
  • 12 Std. 44 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der gefährlichste Computervirus der Welt gelangt in die Hände eines russischen Top-Terroristen, genannt "Das Biest". Ein Anschlag, der bis gestern noch undenkbar schien, steht unmittelbar bevor - mitten im Herzen Europas. Special Agent Solveigh Lang von der europäischen Geheimpolizei ECSB verfolgt seine Spur, bis ihre Einheit selbst zur Zielscheibe wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein hervorragender und spannender Thriller

Die Inhaltsbeschreibung bei audible.de (siehe oben) gibt schon einen guten Überblick über das, was den Hörer beim ”Biest” von Jenk Saborowski erwartet. Aber das ist noch nicht alles. Dazu kommen noch Mossad, Stasi, Atommeiler, U-Boote, russische Milliardäre und noch viel mehr. Also so ziemlich alles, was man sich bei einem Agententhriller wünschen kann. Überraschend ist aber, dass ich das keinesfalls zu viel fand. Alles passte sehr gut zusammen und es hat sehr viel Spaß gemacht, der Agentin Solveigh Lang bei ihren Ermittlungen zu folgen.

Die Figur der Solveigh Lang ist eine sehr sympathische Superagentin. Positiv finde ich, dass sie keine Superkräfte hat und auch nicht superintelligent ist, wie manch andere Hauptfiguren in Agententhrillern. Die Figur ist überraschend normal angelegt und an einigen Stellen menschelt es sogar. Auch die Gegner sind gut beschrieben und passen ganz hervorragend zur Geschichte. Vielleicht kommt sie innerhalb der Geschichte etwas zu sehr in Europa herum, aber sie gehört ja schließlich der europäischen Geheimpolizei ECSB an.

Die Geschichte selber fand ich beängstigend realistisch. Den Supercomputervirus gibt es wirklich und es wurde gegen das iranische Atomprogramm eingesetzt. Warum sollte also jemand nicht ein ähnliches Virusprogramm auf Europa loslassen. Das fand ich an einigen Stellen doch schon ziemlich gruselig.

Das Ende geht dann – leider – etwas in Richtung James Bond, ist aber auch nicht übertrieben und passt gut zur Story. Mehr wird aber nicht verraten, hört es Euch selber an.

Gesprochen wird das Hörbuch von Uve Teschner. Nach meiner Meinung gehört er inzwischen zur TOP 5 der deutschen Sprecher. Sehr angenehme Stimme.

Meine Wertung: Fünf von fünf Sterne. Der erste Volltreffer im Jahr 2013. Natürlich gibt es kleine Schwächen in der Geschichte, aber ich war bei jedem anschalten des IPhones gespannt, wie die Geschichte um das Supercompuervirus weitergeht – und das ist ja ein sehr gutes Zeichen.
Lesen Sie weiter...

- hoermalwieder

Packender Agententhriller aus vielen Perspektiven

Das Buch hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Es spielt in ganz Europa sowie in Rußland. Die ECSB, ein europäischer Geheimdienst, versucht einem unglaublichen Anschlag auf die Spur zu kommen. Die Perspektiven werden hier oft gewechselt und man erfährt, aus welchen Gründen die Gegenspieler agieren, ebenso wie mit neuester Technik und intelligenten Agenten versucht wird, den Terrorismus zu bekämpfen. Auch die privaten Hintergründe der Hauptakteure kommen nicht zu kurz. Ein sehr gelungener Agententhriller, der aktuelle Themen wie Atomkraft zum Thema hat. Sehr gut und direkt geschrieben mit viel Kritik an der aktuellen Politik - Dieses Buch regt zum Nachdenken an - super

Der Leser ist sehr gut, man versteht alle Worte und die Betonungen sind an den richtigen Stellen.
Lesen Sie weiter...

- Benny B

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 19.12.2012
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH